Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Ferienlager für angehende Rettungsschwimmer
Die Region Duderstadt Ferienlager für angehende Rettungsschwimmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 30.07.2009
Wurftechnik: Patrick zielt, Trainer Jendrysik gibt Tipps.
Wurftechnik: Patrick zielt, Trainer Jendrysik gibt Tipps. Quelle: Hellmold
Anzeige

Hilferufe erschallen über den See. Doch die Rettungsleine auf dem Steg hat sich gerade verheddert, und so dauert es einen Moment, bis sie dem Opfer zugeworfen werden kann. Auch die an der Leine befestigte Rettungsboje kann nur mit eine paar kräftigen Schwimmstößen des „Ertrinkenden“ erreicht werden.

Zum Glück ist alles nur Übung. Die Hilferufe stammen von Sven Lenatz, Sportassistent der DLRG Eichsfeld. Die jungen Teilnehmer des „Rescue Camps“ stellen erstaunt fest, dass der Umgang mit den Rettungsutensilien gar nicht so einfach ist wie es bei der vorherigen Demonstration der ausgebildeten Rettungsschwimmer erschien.

Umgang mit Geräten üben

Jan Jendrysik weiß als Trainer C der DLRG Eichsfeld, wieviel Übung es erfordert, die Geräte schnell und zuverlässig einzusetzen, um damit Leben retten zu können. „Nicht nur die Wurftechnik ist wichtig. Man muss auch die Windrichtung und die Strömung einschätzen können, beschreibt er die Schwierigkeiten.

Die Teilnehmer sind mit Konzentration, aber auch mit einer guten Portion Spass dabei. „Natürlich soll so ein Sommercamp den Teamgeist fördern und viel Abwechslung bieten“, erklärt der Trainer. Dafür haben sich die Organisatoren einiges einfallen lassen. Nicht nur theoretische und praktische Übungen zum Thema Rettungsschwimmen stehen auf dem dreitägigen Programm. Motorboot- und Schlauchbootfahrten werden auf der Weser trainiert, zum Tauchen geht man mit Atemluftgeräten und Flossen ins Duderstädter Freibad, und für die allgemeine Fitness sind Beach-Volleyball-, Wasserball- und Minigolfturniere geplant. In den Atempausen schweißt schließlich gemeinsames Kochen, Grillen und Aufräumen zusammen.

Prüfungen zum Abschluss

„Im Camp am Seeburger See nehmen wir zum Abschluss verschiedene Prüfungen ab, je nach Leistung entweder die Deutschen Schwimmabzeichen oder die Deutschen Rettungsschwimmabzeichen“, so Jendrysik. Die Urkunden werden am Sonntag nach dem Abbau der Zelte im Beisein der Eltern feierlich überreicht.

Von Claudia Nachtwey