Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Feuerwehren als Ausrichter über Stadt abgesichert
Die Region Duderstadt Feuerwehren als Ausrichter über Stadt abgesichert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 02.03.2012
Von Ulrich Lottmann
Anzeige
Duderstadt

Damit stellte Nolte klar, dass das Haftungsrisiko im Falle eines Unfalls bei der Stadt liege. Mögliche Schäden würden versicherungstechnisch über den kommunalen Schadensausgleich, einer Haftpflichtgemeinschaft der Kommunen, geregelt.

In acht Duderstädter Ortsteilen seien die örtlichen Freiwilligen Feuerwehren Veranstalter der alljährlichen Brauchtumsfeuer, führte Nolte aus. Hier greife die von ihm beschriebene Regelung. Bei den übrigen Osterfeuern im Bereich der Stadt organisierten Vereine beziehungsweise die Pfadfinder die Traditionsveranstaltungen. Sie müssten Risiken über eine Veranstalterhaftpflicht absichern, erläuterte der Bürgermeister.

Auslöser der aktuellen Diskussion über die Osterfeuer war ein Gerichtsurteil. Der Osterfeuertruppe des Göttinger Ortsteils Herberhausen war kürzlich die Verantwortung für einen Unfall im Jahr 2008 zugewiesen worden. Ein Osterfeuerbesucher war über einen Baumstamm gestolpert und hatte sich verletzt. Anfang Februar hatte Göttingens Stadtbrandmeister Heimo Schaub in einer Dienstanweisung den Freiwilligen Feuerwehren der Stadt die Ausrichtung von Osterfeuern untersagt.

Seitdem wurde bei der Göttinger Stadtverwaltung immer wieder die Klärung der Rechtsfragen angemahnt. Während in den Göttinger Ortsteilen einzelne Osterfeuer immer noch auf der Kippe stehen, hat sich beispielsweise Dransfelds Gemeindebrandmeister Karsten Beuermann erklärt: Dort würden die Osterfeuer wie gehabt stattfinden.