Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Freibad in Duderstadt ist noch geöffnet
Die Region Duderstadt Freibad in Duderstadt ist noch geöffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 18.09.2018
Helga Scheewe genießt mit ihrem Mann den Besuch im Duderstädter Freibad.
Helga Scheewe genießt mit ihrem Mann den Besuch im Duderstädter Freibad. Quelle: Rüdiger Franke
Anzeige
Duderstadt

Der Freibadsommer in Duderstadt geht weiter. Als letztes Freibad der Region hat die Anlage in dieser Woche noch geöffnet. Das nutzen auch Gäste aus Göttingen und dem Landkreis Eichsfeld, wie Schwimmmeisterin Michaela Pyttel erzählt.

„Es ist so herrliches Wetter“

Die Sonne scheint, das Thermometer zeigt Temperaturen von bis zu 30 Grad. Die Voraussetzungen für eine Abkühlung im Wasser sind gegeben. Doch die Freibäder der Region sind fast alle geschlossen. Nur in Duderstadt wird der Badebetrieb bis Freitag, 21. September, aufrechterhalten. „Es ist so ein herrliches Wetter“, sagte die Schwimmmeisterin am späten Dienstagnachmittag. „Wir hatten heute über den Tag verteilt mehr als 200 Besucher“, berichtete die Schwimmmeisterin. Darunter seien zahlreiche Gäste gewesen, die aus dem Umland angereist seien, der überwiegende Teil davon aus Göttingen und dem thüringischen Eichsfeld.

Gute Idee

„Ich bin ganz begeistert“, erklärte Iris Lange. Sie wohnt in Eddigehausen und ist vorher ins Waldschwimmbad nach Reyershausen gefahren. Ob sie in dieser Woche jeden Tag den Weg nach Duderstadt auf sich nehme, wisse sie noch nicht, aber einmal könne man es schon machen. Die Idee in Duderstadt sei nachahmenswert. Eine weitere gute Idee des Duderstädter Teams sei, abends die Öffnungszeiten zu verlängern, wenn die Temperatur um 14 Uhr auf mehr als 30 Grad steige.

Wetterabhängig öffnen

Freibäder sollten generell wetterabhängig und abends bis 22 Uhr geöffnet sein, betonte Helga Scheewe, die mit ihrem Mann aus Göttingen angereist ist. Das könne anhand der Vorhersagen rund eine Woche im Voraus geplant werden. „Bei uns sind bereits alle Freibäder geschlossen“, bedauert sie. Zuletzt seien sie ins Ratsburgbad nach Reyershausen gefahren, davor nach Grone. Das Freibad in Weende, in deren Nähe sie wohnt, habe ja erst vor Kurzem wieder geöffnet. Allerdings habe ihr das Wasser dort nicht so gut gefallen wie in Grone. Einmal seien sie auch ins Salzschwimmbad nach Bad Gandersheim gefahren, doch dort hatten sie Pech mit dem Wetter. Kaum angekommen, sei ein Gewitter aufgezogen.

Positive Bewertung

Das Freibad in Duderstadt erhielt von Helga Scheewe eine positive Bewertung. „Wir sind das erste Mal hier“, berichtete sie. „Ich finde es schön.“ Es gefalle ihr, wenn es im Freibad Bäume gebe. Und in Duderstadt sehe die Wiese sehr saftig aus und nicht so vertrocknet wie an anderer Stelle. Sie schwimme gern in Freibädern, erzählte sie. Baggerseen zum Beispiel seien ihr zu unsicher. Allerdings bereite ihr eine Entwicklung in den Freibädern Sorgen. Ihr sei in diesem Jahr in anderen Bädern mehrfach aufgefallen, dass junge Mütter sich lieber mit dem Smartphone beschäftigen, als auf ihre kleinen Kinder aufzupassen.

Das Duderstädter Freibad bleibt bis Freitag, 21. September, geöffnet. Quelle: Rüdiger Franke

Team engagiert sich

Anne Hackethal arbeitet in Duderstadt und genießt den Feierabend im Duderstädter Freibad. „Bei dem Wetter kann man das nur schön finden“, sagte sie. Insgesamt sei es in diesem Jahr eine schöne Saison gewesen. Sie wünscht sich, dass der Eintritt nicht teurer werde. Sie wisse, dass ein Bad viele Kosten zu tragen habe. Auch sei es ein ordentliches Bad, dass gut in Schuss gebracht wurde. „Man merkt auch, dass sich das Team engagiert“, sprach sie die verschiedenen Veranstaltungen an. Doch sie komme hauptsächlich, um ein paar Bahnen zu schwimmen und da seien vier Euro ausreichend.

Familienkarte hat sich gelohnt

Auch Duderstädter Besucher sind noch im Freibad unterwegs. „Wir finden es super“, freut sich Ina Kullmann, die mit ihrer Tochter das Angebot regelmäßig wahrnimmt. Die Familienkarte habe sich in diesem Jahr gelohnt. Das Bad sei gemütlich. „Wir kommen gern her und schwimmen, wenn es geht, jeden Tag.“ Die Kinder würden aber ein Einmeterbrett vermissen.

Training der DLRG

Auch die Mitglieder der DLRG Eichsfeld nutzen die letzten Tage im Freibad zum Training. „Wir trainieren diese Woche dreimal“, sagt Trainer Maximilian Jegerczyk.

Öffnungszeiten und Hundeschwimmen

Das Freibad in Duderstadt hat noch bis Freitag, 21. September, von 6.30 bis 19 Uhr geöffnet. Danach werden die Becken und das Gelände für den dritten Hundebadetag vorbereitet. Dieser ist auf das Wochenende, 6. und 7. Oktober, von 10 bis 17 Uhr terminiert.

Von Rüdiger Franke

Duderstadt Europaweites Geläut für den Frieden - Andacht zum Internationalen Friedenstag in Hilkerode
18.09.2018
Northeim Bedingung für Förderung erfüllt - Managementplan für das „Fachwerk5Eck“
18.09.2018
Duderstadt Einbruch inHeiligenstadt - Polizei fahndet mit Foto
18.09.2018