Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt GAB-Projekt zur Verarbeitung von Baumschnitt
Die Region Duderstadt GAB-Projekt zur Verarbeitung von Baumschnitt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 10.09.2009
Beschaffung von Arbeitsmaterial: Die abgeschnittenen Weidenruten werden gebündelt und dann zu den Werkstätten gebracht.
Beschaffung von Arbeitsmaterial: Die abgeschnittenen Weidenruten werden gebündelt und dann zu den Werkstätten gebracht. Quelle: OT
Anzeige

„Jetzt sind die Ruten lang und biegsam“, weiß David Vollmer. Er ist Teilnehmer des Tina-Projektes (Touristische Infrastruktur Naherholung) der GAB (Gesellschaft für Arbeit und Berufsförderung). „Im Winter sind die Äste der Weide zu trocken und brechen schnell durch“, ergänzt Mario Ide, ebenfalls Teilnehmer des Projektes, aber deutlich jünger als sein Kollege.

Julia Adler erklärt als Maßnahmeleiterin der GAB, dass bei diesem Projekt darauf geachtet werde, ältere und jüngere Teilnehmer zusammenzubringen: „Davon profitieren beide Seiten, die Älteren geben ihre Erfahrungen weiter, die Jüngeren sind körperlich belastbarer und packen zu“

Viele Verwendungszwecke

Die abgeschnittenen Ruten werden nach Größe sortiert und säuberlich gebündelt. Die Projektteilnehmer erklären, dass daraus in den Werkstätten der GAB verschiedenartige Weidenelemente hergestellt würden. „Damit kann man alles machen: Flechtlauben, Gartenhäuschen, Zäune oder Tipis für Kindergärten“, erklärt Ide. Das Flechten zu lernen sei zwar nicht schwer, aber man müsse etwas Geduld mitbringen.

Als Kopfweiden bezeichnet man die Weiden, deren Stamm bei zwei Metern abgeschnitten wird. An der Schnittfläche wachsen junge Triebe, die sich wegen ihrer Biegsamkeit und Beständigkeit zur wirtschaftlichen Nutzung eignen. Kopfweiden müssen regelmäßig gepflegt werden, wofür der Bauhof zuständig ist. Vor drei Jahren setzte sich die GAB mit Bauhofleiter Frank Widera in Verbindung, der diese Arbeit gern den Projektteilnehmern überließ. Auf diesem Weg kommen die geflochtenen Weidenelemente wieder der Öffentlichkeit zu Gute. Besonders in den Kindergärten sind die stabilen Tipis der GAB gefragt.

Von Claudia Nachtwey

Duderstadt Luftsportverein begeht Flugplatzfest - Mit vielen Loopings durch die Lüfte
10.09.2009
09.09.2009
09.09.2009