Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Gemeinderat Gieboldehausen: Rainer Lentes (SPD) legt Mandat nieder
Die Region Duderstadt Gemeinderat Gieboldehausen: Rainer Lentes (SPD) legt Mandat nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 17.09.2013
Von Kuno Mahnkopf
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Gieboldehausen

Neben einer beruflichen Veränderung und Neuausrichtung, die ihn stark beanspruche und volle Aufmerksamkeit fordere, nennt Lentes als weiteren Grund für seinen Rückzieher die Unzufriedenheit über zwischenmenschliche Unzulänglichkeiten im amtierenden Rat. „20 Jahre lang ist das menschliche Miteinander im Rat stimmig gewesen“, sagt Lentes und beklagt ein „massiv verändertes Klima“ im Gemeinderat.

Im dem Gremium habe es trotz aller gegensätzlichen Meinungen von der Ortssanierung über den Sportplatz bis zu den Neubaugebieten immer ein gutes, zumindest aber neutrales Verhältnis zu den Kollegen gegeben. Im jetzigen Rat sei das leider nicht mehr der Fall. Das Klima sei vergiftet, werde von Ablehnung, Unterstellungen, Antipathien und Missgunst geprägt, kritisiert das kommunalpolitische Urgestein den Niedergang der Streitkultur im Flecken.

Anzeige

I-Tüpfelchen sei der anonyme Drohbrief

„Das zieht sich bis weit in den persönlichen Bereich“, sagt Lentes, der seit dem Mandatsverzicht viel auf das Thema angesprochen wird: „Aufgrund der psychischen Belastung musste ich die Notbremse ziehen.“ Das I-Tüpfelchen sei der anonyme Drohbrief wegen Schützenplatz und Niedersachsenhof gewesen. Auch bei den gesundheitlichen Gründen, die zuvor Nünemann für seinen Rückzug aus dem Rat angeführt hatte, spielte die Belastung durch die Ratsarbeit eine Rolle.

Lentes will seine Kritik weder auf die Mehrheitsgruppe noch die Opposition beschränken, weder Parteien noch Personen hervorheben. „Das gilt für den gesamten Rat“, sagt der SPD-Politiker: „Die Gesamtsituation ist unerträglich.“ An die verbleibenden Ratsmitglieder appelliert Lentes: „Rauft euch zusammen!“

Chemie im Rat nicht mehr stimme

Auch andere langjährige Beobachter der Kommunalpolitik im Flecken konstatieren, dass die Chemie im Rat nicht mehr stimme. Selbst Formalien würden zu Verwaltungsakten und Diskussionen führen. Sein Mandat im Samtgemeinderat will Lentes voraussichtlich weiter ausüben.
In den Gemeinderat rückt für Lentes Paul Fiedler nach, für Nünemann war Ilja Kopp eingesprungen. Nach der Schlappe bei der Kommunalwahl vor zwei Jahren hatte bereits der langjährige CDU-Bürgermeister Norbert Leineweber sein Mandat nicht mehr angetreten.

Im aktuellen Rat verfügt die CDU über sechs Sitze, die Freien Wähler Gemeinsam für Gieboldehausen und die SPD über jeweils vier, die Grünen über einen Sitz. SPD, Freie Wähler und Grüne haben eine gemeinsame Gruppe gebildet, Bürgermeister ist Otmar Pfeifenbring (SPD). Einer der wesentlichen Gründe für die Gründung der Freien Wähler war der Protest gegen Windpark-Pläne bei Gieboldehausen.

Mehr zum Thema

Als bösartig und schlimm hat Bürgermeister Otmar Pfeifenbring (SPD) den anonymen Drohbrief an den Gieboldehäuser Gemeinderat bezeichnet. In der jüngsten Ratssitzung zitierte er dieses und ein weiteres Schreiben und zeigte sich tief betroffen.

Ulrich Lottmann 16.09.2013

Erneut ist ein anonymes Schreiben im Gieboldehäuser Gemeindebüro eingegangen. Der Verfasser relativiert den Drohbrief, der ebenfalls anonym vergangene Woche unter der Tür des Gemeindebüros durchgeschoben wurde.

Ulrich Lottmann 10.09.2013

Während die kontroverse politische Diskussion über die Zukunft von Niedersachsenhof und Schützenplatz andauert, beschäftigt das Thema jetzt auch die Strafverfolgungsbehörden. Die Gemeinde Gieboldehausen hat wegen eines anonymen Drohbriefs die Polizei eingeschaltet und Anzeige gegen Unbekannt gestellt.

Kuno Mahnkopf 06.09.2013