Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Gieboldehausen: Unbekannter Verfasser relativiert Drohbrief
Die Region Duderstadt Gieboldehausen: Unbekannter Verfasser relativiert Drohbrief
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 10.09.2013
Von Ulrich Lottmann
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Gieboldehausen

In diesem hatte der Verfasser ein „schreckliches Unglück“ angekündigt, sollten Niedersachsenhof und Schützenplatz verkauft werden. „Wir werden vor nichts zurückschrecken, benachrichtigen Sie bitte auch Ihren Ehepartner“, hieß es im Drohbrief.

Das zweite Schreiben sei nun per Post am gestrigen Dienstag bei der Verwaltung eingegangen, berichtet Bürgermeister Otmar Pfeifenbring (SPD). Darin heißt es: „Wie ich den Brief in der Zeitung gelesen habe, wusste ich erst, was ich in meinem jugendlichen Leichtsinn da vollbracht habe.“

Anzeige

Er habe nur sagen wollen, der Niedersachsenhof dürfe nicht verkauft werden. „So ist das, wenn man sonntags Langeweile hat, dann fällt einem so ein Scheiß ein“, so der Verfasser.

Der ist wohl identisch mit dem Drohbrief-Schreiber. „Wir gehen davon aus, dass es die gleiche Person ist“, sagt Polizeisprecherin Jasmin Kaatz. Die Polizei sehe keine ernsthafte Bedrohung der Gemeinderatspolitiker mehr. Dennoch werde weiter gegen den anonymen Schreiber ermittelt, so Kaatz.