Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Grenzparkplatz: Neue Anlage für BMX-Räder und Skateboards
Die Region Duderstadt Grenzparkplatz: Neue Anlage für BMX-Räder und Skateboards
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 19.06.2013
Von Kuno Mahnkopf
Ermöglicht tollkühne Sprünge: die neue Pyramiden-Rampe mit Rails in Gerblingerode.
Ermöglicht tollkühne Sprünge: die neue Pyramiden-Rampe mit Rails in Gerblingerode. Quelle: Blank
Anzeige
Gerblingerode

Ein gutes Dutzend Kinder und Jugendliche waren dabei, als Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU), Christiane Nörthemann (CDU) vom Ortsrat Gerblingerode und Frank Uhlenhaut vom Unternehmen Harz Energie die Rampe freigegeben haben.
Der regionale Energieversorger ist Hauptsponsor der mehr als 10 000 Euro teuren Anlage. Als ehemaliger Samtgemeinde-Bürgermeister in Walkenried kenne er die Geldsorgen der Kommunen als Hürde für derartige Projekte, sagte Uhlenhaut. Für die Anschubfinanzierung haben Stadt und Ortsrat gesorgt. 

Anstoß kam von Kindern und Jugendlichen selbst

Der Anstoß dazu kam von den Kindern und Jugendlichen selbst, die den Platz teilweise schon vorher genutzt haben.

„Ja, das ist geil“ antwortete Janis (7) aus Gerblingerode auf Noltes Frage: „Ist das eine vernünftige Sache?“. Mit der Frage nach dem 17. Juni als historischem Datum konnten hingegen weder er noch seine älteren Kumpel etwas anfangen. Von Nolte erfuhren sie dann auch, dass der Parkplatz am 21. Juni 1973 mit der Grenzübergangsstelle eröffnet wurde.

Pyramiden-Rampe aus Beton

In dem durch einen Grüngürtel abgetrennten hinteren Bereich des Parkplatzes, der schon länger von Fahrschulen und für die Verkehrserziehung genutzt wird, können sich jetzt Kinder und Jugendliche aus Gerblingerode, Teistungen und den Nachbarorten austoben. Die dort geschaffene Pyramiden-Rampe aus Beton mit verschiedenen Geländern (Rails) hat die Voraussetzung für waghalsige Sprünge, Stunts und Kunststücke geschaffen. Der Betrieb des benachbarten Gasthauses Hahletal wird dadurch nicht gestört: Die Bundesstraße ist ohnehin lauter als die Aktivitäten auf dem Parkplatz.

Zwischenzeitlich habe auch der Rückbau des Grenzparkplatzes zur Disposition gestanden, bestätigt Nolte. Sowohl die Stadt als auch der Ortsrat Gerblingerode hätten dann aber davon abgesehen – schon deshalb, weil der Parkplatz auch immer wieder für Großveranstaltungen in Duderstadt benötigt werde.