Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Grünen-Brief an Merkel: CDU reagiert auf Vorwürfe
Die Region Duderstadt Grünen-Brief an Merkel: CDU reagiert auf Vorwürfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 30.08.2013
Von Ulrich Lottmann
Der Wahlkampfauftritt der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel am 16. September bei Ottobock in Duderstadt sorgt für politischen Wirbel. Firmeninhaber Näder hatte am 4. Juli eine Spende von 100 000 Euro an die CDU überwiesen. Quelle: Blank/dpa
Anzeige
Göttingen/Duderstadt

 Merkel spricht am 16. September auf dem Gelände von Näders Firma Ottobock. In einem offenen Brief an Merkel hatte die Duderstädter Stadtratsfraktion der Grünen einen Zusammenhang von Spende und Auftrittsort hergestellt.

Am Tag nach Erscheinen des Tageblatt-Berichts über den Brief erklärte Oys am gestrigen Freitag per Pressemitteilung: Für die öffentliche Veranstaltung mit der CDU-Bundesvorsitzenden habe man einen Parkplatz auf dem Gelände der Firma Ottobock angemietet. Die CDU trete nach dem niedersächsischen Versammlungsrecht als Veranstalter auf. Ein Besuch Merkels im Unternehmen Ottobock sei nicht vorgesehen, fügte Oys hinzu.

Die Wahl des Veranstaltungsortes erklärt der Kreisverbandsgeschäftsführer mit durchschnittlich 5000 Besuchern bei bisherigen Wahlkampfauftritten von Merkel. „Wir sind froh in Duderstadt einen geeigneten Platz gefunden zu haben, der auch den gebotenen Sicherheitsanforderungen Rechnung trägt“, so Oys.