Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Handelsverband zeichnet Rewe aus
Die Region Duderstadt Handelsverband zeichnet Rewe aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 21.03.2012
Von Heinz Hobrecht
Bei der Auszeichnung im Duderstädter Rewe-Center: Heyne, Rambow, Höfling, Viering (von links).
Bei der Auszeichnung im Duderstädter Rewe-Center: Heyne, Rambow, Höfling, Viering (von links). Quelle: Thiele
Anzeige
Eichsfeld

Betreiber Thomas Höfling und kaufmännischer Angestellter Andreas Heyne nahmen die Glückwünsche für das bundesweite Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ in der Brehmestadt entgegen.

Wie Hans-Joachim Rambow, Geschäftsführer des Handelsverbandes Niedersachsen-Bremen, bei der Auszeichnung erläuterte, hatte sich Rewe einer Überprüfung des Verbandes unterzogen, in der die Märkte in puncto Unbeschwerlichkeit und Barrierefreiheit getestet wurden und schließlich die Kriterien für generationenfreundliches Einkaufen erfüllten. Gerade vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und des Wirtschaftsfaktors Alter spiele generationenfreundliches Einkaufen mit entsprechend gestellten Regalen und Zugängen eine besondere Rolle, sagte Rambow. Von bislang  insgesamt 3000 getesteten Einkaufsmärkten in Deutschland hätten in Niedersachsen inzwischen 700 das Qualitätssiegel erhalten. „Viele davon sind Rewe-Märkte“, stellte Diplom-Kaufmann Thomas Viering, Rewe-Bezirksmanager der Zweigniederlassung Nord, fest.

„Man muss sich mit den Wünschen der Kunden auseinandersetzen und entsprechend  reagieren“, meinte Betreiber Höfling auf die Frage, warum er sich mit seinen Rewe-Märkten dem Qualitätstest unterzogen habe. Sowohl in den umgebauten Einrichtungen in Duderstadt und Klein-Lengden als auch in Gieboldehausen, wo zurzeit umgestaltet werde, seien die Kunden-Laufstrukturen verbessert und optimiert worden, berichtete Höfling.