Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Hans Georg Näder spricht zum Auftakt des Eichsfeldfestivals
Die Region Duderstadt Hans Georg Näder spricht zum Auftakt des Eichsfeldfestivals
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 07.11.2013
Von Ulrich Lottmann
„Tolles Miteinander“: Wolfgang Nolte, Hans Georg Näder, Ilse Stein und Holger Willuhn (v. l.) eröffnen das Eichsfeldfestival.
„Tolles Miteinander“: Wolfgang Nolte, Hans Georg Näder, Ilse Stein und Holger Willuhn (v. l.) eröffnen das Eichsfeldfestival. Quelle: OT
Anzeige
Duderstadt

Mit Näder und Nolte begrüßte Volksbank-Chef Holger Willuhn die Zuschauer vor der Open-Air-Bühne an der Oberkirche und vor den Großbildleinwänden in der Marktstraße. Er lenkte die Aufmerksamkeit auf einen der Anlässe für den Abend: 20 Jahre Grenzöffnung seien für die Menschen der Region ein Grund zu feiern.

Aufgabe und Verpflichtung

Dieses Stück Regionalgeschichte zu dokumentieren, sei Aufgabe und Verpflichtung der Regionalzeitung, erklärte Tageblatt-Chefredakteurin Ilse Stein. Deshalb habe das Tageblatt den Film „20 Jahre Wiedervereinigung im Eichsfeld 1989 und 1990“, produziert. Er werde an diesem Abend erstmals gezeigt, kündigte Stein die Filmpremiere an.

„Wie werden große Gefühle besser ausgedrückt als in der Oper“, machte Intendant Lars Tietje bei der Begrüßung deutlich, welchen Beitrag das Loh-Orchester Sondershausen mit seiner Operngala zu dem Festival-Auftakt liefern wollte. Nicht nur die Zahl, auch das Ausharren der Zuschauer trotz Regens zeigte: Die Kombination bewegender Bilder und gefühlvoller Musik weckte beim Publikum die erhofften Emotionen.

Weitere Informationen unter : eichsfeld-festival.de