Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Duderstadt Hans Georg Näder wird 60 – Duderstadt feiert mit
Die Region Duderstadt

Hans Georg Näder wird 60 – Duderstadt feiert mit

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 30.09.2021
Der Duderstädter Unternehmer Hans Georg Näder.
Der Duderstädter Unternehmer Hans Georg Näder. Quelle: frs
Anzeige
Duderstadt

Dank und Ehre, Überraschungen und Musik hat es am Mittwoch für Duderstadts Ehrenbürger Hans Georg Näder gegeben. Der Unternehmer wurde am 4. September 60 Jahre alt. Jetzt steht die große Geburtstagsfeier in seiner Heimatstadt an. Hier die Geburtstagsfeierlichkeiten in Bildern.

Den Auftakt bildete ein Festakt im Rathaus. Im Anschluss übergab das an diesem Tag gefeierte Geburtstagskind der Stadt ein Geschenk, den farbig illuminierten Schützenteich. Auf dem Weg dorthin wurden Näder und seine Gäste von einem Konvoi historischer Trecker zum Teich eskortiert. Zur Übergabe waren die Duderstädter Schützen zu Klängen der Brass & Drum Band Mingerode im Halbrund um den Teich angetreten.

Näder erinnerte in seiner kurzen Ansprache an viele Erlebnisse bei den Duderstädter Schützenfesten – vor allem an die Schützenstreiche. Er erzählte vom Auto auf dem Stadtwall und dem Anreischke auf der Sulbergwarte. Und deshalb gebe es am Schützenteich nun die Metallinstallation mit dem erweiterten Namen: Schützenstreich, wobei das hintere S und das R im Gegensatz zu den anderen Buchstaben liegen. „Die Idee kam mir eines Nachts, als ich mit dem Schuster und dem Schützenhauptmann im Rinderstall saß“, sagte Näder.

Dann wollte Bürgermeister Thorsten Feike (FDP) das Wort ergreifen, wurde aber von Näder unterbrochen: „Lieber Herr Bürgermeister, erst kommt der liebe Gott und dann der Bürgermeister“, sagte er und übergab an Pastorin Christina Abel. Wann immer ein Teich geschaffen werde, entstehe eine Oase sagte die Pastorin. „Das ist ein Ort, an dem Menschen sich erholen können.“

Hans Georg Näder wird 60 – und Duderstadt feiert mit.

„Erst kommt der liebe Gott und dann der Bürgermeister“, griff Feike anschließend die Worte noch einmal auf. „Dazwischen kommen aber auch noch ganz viele andere.“ Er dürfe das Geschenk nicht annehmen, erklärt er. Das müsse der Rat tun. „Aber ich überbringe die frohe Kunde, dass der Rat das Geschenk bereits angenommen hat.“

Zum Abschluss der Teichübergabe ließ Schützenhauptmann Hans-Georg Kracht die Schützen antreten, die sich mit einem dreifachen „Gut Schuss“ bei Näder bedankten. Dann gingen die, die entweder eingeladen waren oder eine Karte gewonnen hatten in das Ballhaus zum fidelen Anreischken, wo Peter Maffay ein Konzert gab, das auch nach draußen übertragen wurde.

Von mlr, rf

30.09.2021
29.09.2021
29.09.2021