Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Wandern und Kommunikation mit Kühen
Die Region Duderstadt Wandern und Kommunikation mit Kühen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 26.04.2018
Biolandwirt und Kuhflüsterer Daniel Wehmeyer zeigt einen stressfreien Umgang mit den Herdentieren.
Biolandwirt und Kuhflüsterer Daniel Wehmeyer zeigt einen stressfreien Umgang mit den Herdentieren. Quelle: r
Anzeige
Duderstadt

Kuhbegeisterte können am Aktionstag Ökolandbau Niedersachsen einen besonderen Nachmittag erleben. Die Kuh soll nach Angaben der Organisatoren als perfekte Lehrerin für die Kommunikation ohne Worte dienen. Kommuniziert werde allein durch Körpersprache, erklärt Christoph Neumann, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit auf Gut Herbigshagen.

Stressfreier Umgang mit Tieren

Dank „Low-Stress-Stockmanship“, einer Methode zum stressfreien Umgang mit den Herdentieren, seien die Kühe von Daniel Wehmeyer, dem Pächter der landwirtschaftlichen Flächen von Gut Herbigshagen, umgänglich. Wehmeyer habe ein Händchen für Kühe, so Neumann. Die Rinder seien so vertraut mit ihrem Chef, dass sie neugierig auf seine Signale reagieren. Das bedeute nicht nur weniger Stress für die Tiere, sondern auch weniger Stress für Wehmeyer.

Wie funktioniert „Low-Stress-Stockmanship“?

Das Leben in der Herde

Kühe und ihre Kälber zu hüten sei ein tolles Erlebnis, da in einer Kuhherde immer eine besondere Atmosphäre zu spüren sei, beschreibt Neumann die Atmosphäre. Ganz nebenher lernen die Teilnehmer das Leben in einer Rinderherde kennen. Besucher werden um eine Spende in das Kuhfüllhorn für die Heinz Sielmann Stiftung gebeten.

Lebensräume erkunden und Fernblicke entdecken

Die Teilnehmer an der Wanderung erkunden die Vielfalt der Lebensräume im Dreiländereck Niedersachsen-Thüringen-Hessen und können viele Möglichkeiten des Ein- und Fernblicks entdecken. Dazu zählen Buchenwälder, artenreiche Magerrasen und Streuobstwiesen, aber auch urige Dörfer und Flächen des ehemaligen innerdeutschen Grenzstreifens. Die Mitnahme eines Fernglases werde empfohlen, ebenso wetterangemessene Kleidung und festes Schuhwerk.

Treffpunkte

Treffpunkt für die Wanderung ist der Parkplatz am Waldschwimmbad. Die Kuhflüsterer treffen sich nach vorheriger Anmeldung am Kuhstall auf Gut Herbigshagen. Information und Anmeldung unter Telefon 05527 / 91 42 15 sowie per Mail seminare@sielmann-stiftung.de. Infos auch online auf der Homepage der Heinz Sielmann Stiftung.

Von Rüdiger Franke

Duderstadt Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene - Projekt „Boje“ in Duderstadt soll Lebenslagen stabilisieren
29.04.2018
25.04.2018
28.04.2018