Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt „Interesse am Bücherlesen bleibt ungebrochen“
Die Region Duderstadt „Interesse am Bücherlesen bleibt ungebrochen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 09.01.2011
Von Kuno Mahnkopf
Dankt dem Frauen-Team der Bücherei: Norbert Leineweber.
Dankt dem Frauen-Team der Bücherei: Norbert Leineweber. Quelle: ku
Anzeige

Neben Barbara Bömeke, die seit 32 Jahren dabei ist und das Team leitet, engagieren sich dort Ursula Neisen, Tanja Rittersen, Kerstin Cierpka, Carmen Purr, Sabrine Rudolph, Doris Segl und Christiane Wüstefeld.

Trotz vielfältiger Angebote im elektronischen Hör- und Lesebereich bleibe das Interesse am Bücherlesen ungebrochen, stellte Leineweber bei der Ehrung am Freitagabend fest. „Bildungserfolg hängt entscheidend von der Lesekompetenz ab“, betonte Leineweber. Das Bücherei-Team führe Kinder, Jugendliche und Erwachsene an den Lesestoff heran und betreibe damit Bildungsarbeit im besten Sinne, verweist Leineweber auf Aktionen wie Buchausstellungen, Lesungen oder den Lese-Führerschein für Vorschulkinder.

„Wir verstehen uns als Familien-Einrichtung“, sagt Bömeke, die seit vielen Jahren von einem festen Stamm von Mitarbeiterinnen unterstützt wird und Wert auf ein aktuelles Angebot legt. Die Bücherei verfügt über einen Bestand von rund 3200 Büchern und 500 weiteren Medien. Und die werden rege genutzt. Bis zu 10 000 Ausleihvorgänge verzeichnet Bömeke pro Jahr. „Statistisch gesehen leiht sich damit jeder Gieboldehäuser zwei Bücher aus“, freut sich Leineweber. Da angesichts leerer kommunaler Kassen auf freiwillige Zuschüsse verzichtet werden müsse, seien in jüngerer Vergangenheit besonders die örtlichen Banken in die Bresche gesprungen.

Die bereits seit 1924 bestehende Bücherei ist seit 1984 im Pfarrheim in der Mittelstraße angesiedelt, Träger die katholische Kirchengemeinde St. Laurentius. Öffnungszeiten sind montags von 15.30 bis 16.30 Uhr, mittwochs von 19 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 12 Uhr.