Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Jubiläum der Interessengemeinschaft Eichsfelder Karnevalsvereine
Die Region Duderstadt Jubiläum der Interessengemeinschaft Eichsfelder Karnevalsvereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 12.02.2014
Von Anne Eckermann
Schwingen flott das Tanzbein und machen den Garden Konkurrenz: Mitglieder des Gerichtshofes Wollbrandshausen interpretieren den „Schuh des Manitu“. Quelle: EF
Anzeige
Hilkerode

Gastgeber des Jubiläumsabends im vollbesetzten Saal des Hotels Prinz im Holztal war der Hilkeröder Carnevals Verein. Abordnungen aus Mingerode, Rollshausen, Westerode, Desingerode, Wollbrandshausen, Krebeck, Bilshausen und Hilkerode sorgten für ausgelassene Stimmung, die bis in die frühen Morgenstunden ausgekostet wurde.

Bevor die Krebecker Tanzmariechen für einen rhythmischen Auftakt sorgten, präsentierte der Vorsitzende der Hilkeröder Narren, Sven Behrmann, die amtierenden Prinzenpaare Oliver I. und Corinna I. Koser aus Westerode, Sascha I. und Katja II. Behrmann aus Hilkerode sowie Torsten II. und Constanze I. Weinrich aus Mingerode.

Anzeige

Sitzung auf dem Örtchen

Mit Moderator Axel Kaldeich startete anschließend ein närrisches  Programm, bei dem nicht nur „Botterblömchen“ Hubert Döring aus Mingerode oder der Westeröder Markus Schatz als gestandener „Mann aus den Bergen“ auf der Bühne standen, sondern auch Carsten Ochsenfahrt aus Bilshausen mit Gesang  sowie Wolfgang Maur als Hilkeröder „Till Eulenspiegel“ für Begeisterung sorgten.

Weitere Höhepunkte bot der Gerichtshof Wollbrandshausen mit dem Schuh des Manitu oder einer Sitzung auf dem Örtchen.

Der Erlös eines jeden Eichsfelder Büttenabends wird jeweils für gemeinnützige Zwecke gespendet. In diesem Jahr wird die Jugendfeuerwehr Hilkerode unterstützt.

Mehr zum Thema

Karneval: Der Sultan hat schon wieder Durst. Die Karavane steht erneut vor der Tür. Große und kleine Narren suchen bereits jetzt akribisch nach neuen Kostümen. Schließlich bleiben besondere Verkleidungen jahrelang in Erinnerung und sorgen für allgemeine Belustigung.

11.02.2014

„Göttingen helau, Ball verkehrt helau, Frauen helau“ – die Karnevalsgesellschaft Rheintreue Göttingen hat am Sonnabend ihren traditionellen Ball Verkehrt gefeiert.

09.02.2014

Fünf Stunden Programm und anschließend fließender Übergang in die After-Show-Party, so präsentierte sich der Mingeröder-Carnevals-Verein bei seinen vier Büttenabenden dieser Session. Vier Mal war  die Veranstaltung ausverkauft, vier Mal bot der MCV unter Leitung von Sitzungspräsident Axel Kaldeich den Gästen eine Abfolge von Comedy, Klamauk, Gardetanz und Büttenreden.

Ulrich Lottmann 05.02.2014