Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Jugendtreff: Projekt im Jugendgästehaus Duderstadt
Die Region Duderstadt Jugendtreff: Projekt im Jugendgästehaus Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 12.03.2013
Steht in den Startlöchern: Julia Ziemann ist Ansprechpartner.
Steht in den Startlöchern: Julia Ziemann ist Ansprechpartner. Quelle: Blank
Anzeige
Duderstadt

„Wir wollen damit ein halb offenes Projekt starten, bei dem Jugendliche aus der Region unter anderem die Möglichkeit haben, andere Jugendliche kennenzulernen, die zu Gast in Duderstadt sind“, erklärt Michael Simmert, pädagogischer Leiter des JGH. Das könne beispielsweise im Rahmen von selbst initiierten Workshops oder Livemusik stattfinden. Den Ideen seien keine Grenzen gesetzt. „Wir suchen junge Leute, die sich hier engagieren wollen und vielleicht Veranstaltungen organisieren oder gemeinsam mit anderen Jugendlichen Themen wie Migration oder Kommunikation bearbeiten wollen“, so Simmert. Aber auch zum gemeinsamen Kartenspielen, im Internet surfen (Laptops stehen zur Verfügung), kreativem Gestalten oder Chillen steht der Raum Jugendlichen offen.

Ansprechpartnerin ist Julia Ziemann, die noch zwei Jahre über das Projekt Bürgerarbeit hier tätig ist. „Ich werde selbst einige Angebote wie Bastelaktionen oder Kurse organisieren, aber die Jugendlichen können jederzeit auch eigene Ideen einbringen“, sagt Julia. Um den Raum in der unteren Etage des JGH bunt und wohnlich zu gestalten, hat sie keine Mühen gescheut, die Wände bemalt, Sitz- und Multimedia-Ecken eingerichtet und die kleine Theke wieder auf Vordermann gebracht. Nun macht sie Jugendlichen auch über Facebook Mut, sich einfach mal zu melden, vorbeizuschauen oder eigene Ideen einzubringen.

"Eine Ergänzung“

„Der Jugendtreff soll keine Konkurrenz zu bestehenden Jugendeinrichtungen in Duderstadt sein, sondern eine Ergänzung“, betont Simmert. Das Jugendgästehaus biete aufgrund der vielen Gäste von außerhalb eben eine gute Grundlage, um neue Leute kennenzulernen und Kontakte in andere Regionen zu knüpfen. Viele der auswärtigen Gruppen blieben nur etwa eine Woche, und es könne sowohl für die Gäste als auch für Eichsfelder Jugendliche bereichernd sein, in der Freizeit gemeinsam etwas zu unternehmen oder sich einfach im Jugendtreff an der Spielkonsole zu verabreden.

Infos gibt es auf der Facebook-Seite „Jugendtreff im JGH“ oder im Jugendgästehaus unter Telefon 055 27 / 984 70.

Von Claudia Nachtwey