Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Julius-Club: Vielleser erhalten Diplome
Die Region Duderstadt Julius-Club: Vielleser erhalten Diplome
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 25.08.2019
An insgesamt 123 Leseratten hat Bürgermeister Wolfgang Nolte (hinten, Mitte) zum Abschluss des Julius-Club Vielleser-Diplome ausgegeben. Quelle: Markus Hartwig
Anzeige
Duderstadt

„Ich sehe voller Begeisterung, wer über die letzten Wochen wieviel gelesen hat“, sagte Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU), als es darum ging, 123 Vielleser-Diplome an die teilnehmenden Kinder auszuhändigen. Sie alle waren in der Stadtbibliothek zusammengekommen, um die Früchte ihrer Leseleidenschaft zu ernten. Unterstützt wurde das Ferienprojekt von der VGH-Stiftung, der Sparkasse Duderstadt sowie teilnehmenden Schulen.

104 Titel für die Ferien

Um die ersehnte Auszeichnung zu erhalten, mussten die Schülern im Alter von 10 bis 14 Jahren über die Ferienzeit mindestens zwei Bücher gelesen und Inhaltsangaben erstellt haben. „Wer mehr als fünf Bücher schafft, gilt als Vielleser“, erläuterte Petra Böning vom Team der im Rathaus ansässigen Bibliothek. Für den literarischen Wettkampf hatte sie 104 Titel aus der Kinder- und Jugendliteratur bereit gestellt. Abenteuerromane und Tiergeschichten gehörten ebenso dazu wie Fantasyromane und Krimis. Die Teilnehmer erhielten Julius-Club-Schnürsenkel, und die Sieger konnten sich über weitere Bücher- und Geldpräsente freuen.

Cicilie Gallas hat 42 Bücher gelesen

Im Rennen um die Vielleser-Diplome standen am Freitag drei Leseratten auf dem Siegertreppchen. Den ersten Platz belegte Cicilie Gallas mit 42 gelesenen Titeln vor Simon Tobias Hanke mit 29 Büchern. Den dritten Platz belegte Paula Mentzel mit 24 Titeln. Sie war zur Auszeichnung am Freitag nicht vor Ort.

„Der schrecklichste Lehrer der Welt“ oder auch „Mädchen auf WhatsApp“ finden sich unter den gelesenen Titeln der siegreichen Cicilie. Das literarische Liebesdrama „Ihr wisst ja nicht, was Liebe ist“ ist ihr Lieblingstitel unter ihrer Ferienlektüre. „Lesen macht mir einfach Spaß“, betonte die Schülerin, die 2017 den zweiten Platz belegte. Sie könne die Inhalte fast aller ihrer Bücher wiedergeben. „Ich mag die meisten Bücher, sie reißen mich einfach mit“, erklärte der Zweitplatzierte Simon seine Liebe zur Literatur. Er habe schon früh zu lesen begonnen, seine Eltern hätten ihm viel vorgelesen. Heute zählen unter anderem Fantasy-Geschichten zu seinen Favoriten.

Von Markus Hartwig

Christina Stürmer hat vor rund 3000 Zuschauern auf dem Gelände von Burg Scharfenstein oberhalb von Leinefelde ein Open-air-Konzert gegeben. Dabei gab die Sängerin viel Persönliches von sich preis.

24.08.2019

Am Freitagabend ist es im Duderstädter Rathaus kriminell geworden: Vier Autoren waren aus dem Harz angereist, um aus ihren Werken zu lesen.

24.08.2019

Laute Erntearbeiten bis in die Nacht, Schlangen hinter Treckern, Dreck auf der Fahrbahn – die Erntezeit verlangt Rücksicht auf Bauern. Sie müssen sich allerdings an Regeln halten.

24.08.2019