Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Kein Kreisverkehr am Duderstädter Neutor
Die Region Duderstadt Kein Kreisverkehr am Duderstädter Neutor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 05.05.2013
Von Anne Eckermann
Hier läuft es ab dem heutigen Montag nicht mehr rund: Der östliche Teil des Kreisels am Neutor wird bis Ende September wegen Bauarbeiten gesperrt. Quelle: Schauenberg
Anzeige
Duderstadt

Bereits im vergangenen Jahr war die Geduld der Autofahrer über mehrere Wochen auf eine harte Probe gestellt worden. An vielen Stellen der Stadt wurde im Vorfeld des Landesfestes gebaut oder repariert. So auch am Neutor-Kreisel, wo neue Versorgungsleitungen gelegt und eine neue Fahrbahndecke aufgebracht werden sollten.

Unter anderem durch archäologische Funde hatten sich die Arbeiten verzögert und wurden wegen des Tags der Niedersachsen abgebrochen und auf das kommende Jahr verschoben.

„Da diese Baumaßnahmen jetzt fortgesetzt werden müssen, ist eine Sperrung der östlichen Kreiselhälfte nicht zu vermeiden“, sagt Ordnungsamtsleiterin Sabine Holste-Hoffmann. Die Sperrung ist derzeit bis einschließlich 30. September festgelegt. „Die Versorgungsleitungen in diesem Bereich müssen tiefer gelegt werden.

Da mehrere Versorgungsunternehmen involviert sind, und wir im vergangenen Jahr schon durch archäologische Funde überrascht wurden, müssen wir immer mit Unvorhersehbarem rechnen“,  gibt Holste-Hoffmann zu bedenken.

Während der Bauphase wird eine Umleitungsstrecke eingerichtet. Der Verkehr aus der Neutorstraße sowie dem Hindenburgring und der Herzberger Straße aus Richtung Breitenberg wird durch eine Drei-Phasen-Ampel geregelt. Die Aral-Tankstelle an der Herzberger Straße kann während der gesamten Zeit angefahren werden.

Anwohnern und Lieferanten ist außerdem die Zufahrt zum Ebertring möglich. Die Änderungen im Busverkehr sind an den jeweiligen Bushaltstellen ausgehängt.