Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Kinder können Freibadsaison kaum abwarten
Die Region Duderstadt Kinder können Freibadsaison kaum abwarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 17.04.2009
Startklar für die kommende Sasion: das Duderstädter Freibad an der August-Werner-Allee.
Startklar für die kommende Sasion: das Duderstädter Freibad an der August-Werner-Allee. Quelle: OT
Anzeige

Die ersten Kinder stehen bereits vor dem Tor des Freibades und fragen Marcus Pötzel, ob sie schon hinein dürften. Der Mitarbeiter der Eichsfelder Wirtschaftsbetriebe (EWB) vertröstet die beiden Jungen auf den 8. Mai, denn an diesem Tag soll die Freibadsaison in Duderstadt starten.
Pötzel kontrolliert die Kassenanlagen, die heutzutage alle über den PC laufen. Das leere Schwimmbecken weist frischen Mörtel in den Fugen und Rissen zwischen den Kacheln auf. Auch hier wird ausgebessert, repariert und erneuert.
Schwimmmeister Uwe Tuma nutzt das gute Wetter, um dem Metallzaum einen neuen Antrich zu verpassen. „Wenn die Sonne scheint, müssen wir loslegen. Hier ist genug zu tun, was zur Eröffnung fertig sein muss. Bei schlechtem Wetter bringen wir die Innenbereiche wie Duschen und Umkleidekabinen in Ordnung.“
Er betont, dass die Eichsfelder Energie- und Wasserversorgungsgesellschaft (EEW) bis zu 80 Prozent der Wartungsarbeiten selbst übernimmt, der Rest wird an Firmen weitergeleitet. Eine Woche vor der Eröffnung wird eine Putzkolonne mit Schrubbern und Schläuchen die Becken und Sanitärbereiche gründlich reinigen, und dann hofft man nur noch auf einen warmen Sommer, um die umfangreichen Kosten mit guten Besucherzahlen zu decken.
„Das ist jedes Jahr ein Kampf von Saison zu Saison“, so EWB-Geschäftsführer Thomas Wittner. Deshalb sei es in diesem Jahr auch erstmalig seit 2005 notwendig geworden, die Eintrittspreise um rund 20 Prozent zu erhöhen. Im Vergleich mit näheren Bäderlandschaften sei das Preis-Leistungsverhältnis aber immer noch äußerst angemessen. Wittner betont, dass trotz der Preisanpassung und abhängig von der Witterungslage nur um die 40 Prozent der Gesamtkosten erwirtschaftet werden. Die übrigen 60 Prozent werden innerhalb des Querverbundes durch die Eichsfelder Wirtschaftbetriebe GmbH subventioniert.
Das Freibad öffnet voraussichtlich ab 8. Mai täglich bis 19.30 Uhr, Kassenschluss ist um 19 Uhr. Montags ist ab 10 Uhr Einlass, dienstags bis sonnabends ab 6.30 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ist ab 8 Uhr geöffnet. Die Saison ist bis September 2009 geplant.
Von Claudia Nachtwey

Duderstadt 20 Jahre nach der Grenzöffnung - Alltag und Widerstand in der DDR
17.04.2009
16.04.2009