Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Feuerwehr und Schützenverein feiern Kirmes
Die Region Duderstadt Feuerwehr und Schützenverein feiern Kirmes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 17.10.2018
Kirmes 2018 in Fuhrbach: Die Sieger des Kirmesschießens mit Ortsbürgermeisterin Beate Sommerfeld (links) als bester Einzelschützin und Schützenhauptmann Harald Menge (rechts). Quelle: Sommerfeld
Anzeige
Fuhrbach

Die örtliche Feuerwehr hat zusammen mit dem Schützenverein in Fuhrbach am Wochenende die Kirmes gefeiert. Dabei stand die Geselligkeit im Mittelpunkt, wie die Organisatoren berichten.

Seit es in Fuhrbach den Kirmesball nicht mehr gibt, erläuterte Ortsbürgermeisterin Beate Sommerfeld, organisierten Schützeverein und Feuerwehr gemeinsam die Kirmes. Den Auftakt der dreitägigen Kirmes bildete wie auch in den Vorjahren in bewährter Weise am Freitagabend traditionell der Skat- und Knobelabend im Feuerwehrhaus. Etwa 30 Teilnehmer haben dabei um Sachpreise gespielt, sagte Ortsbrandmeister Dirk Schmidt. Heinz Polle war am Ende Sieger beim Skat, Michael Wagner beim Knobeln.

Sommerfeld und Sieber sind beste Einzelschützen

Das Vereinsschießen der Fuhrbacher Vereine im Schützenhaus folgte am Sonnabend. Schützenhauptmann Harald Menge zeigte sich erfreut über den guten Besuch. Neun Vereine und Gruppen waren mit jeweils fünf Schützen angetreten. Die Gewinner wurden am Abend proklamiert und erhielten ihre Preise. Am treffsichersten erwies sich das Team des SchützenvereinsGeselligkeit“ Fuhrbach gefolgt vom Ortsrat und den Teilnehmern des Sportvereins Arminia. Als beste

Freiwillige Feuerwehr und Schützenverein „Geselligkeit“ haben am Wochenende gesellige Stunden miteinander verbracht.

Einzelschützen erhielten Ortsbürgermeisterin Sommerfeld und Maik Sieber Preise und Pokale. Im Anschluss war beim traditionellen Schlachteessen gemütliches Beisammensein angesagt. „Wir haben alles selbst vor- und zubereitet“, betonte Sommerfeld – mit allem was dazugehört. Das Schwein stamme vom örtlichen Bauer und Hofladeninhaber Matthias Stolze.

Zur Kirchweih hielt Pfarrer i. R. Werner Holst am Sonntagmorgen eine Heilige Messe ab und ging dabei der Frage nach: „Warum brauchen wir Kirche. Umrahmt wurde der Gottesdienst vom Frauenchor St. Pankratius Fuhrbach. Im Anschluss folgte der Kirmesfrühschoppen beim Feuerwehrgerätehaus, der nahtlos ins Mittagessen und Kaffeetrinken überging und den Fuhrbachern sowie Gästen wiederum Gelegenheit für gemütliches Beisammensein bot. Die Feuerwehr hatte am Nachmittag zum Kirmesausklang noch ein Quiz rund um die Feuerwehr und eine Torwand vorbereitet. Unter anderem ging es um Fragen wie „Wie viele Einsätze hatte die Freiwillige Feuerwehr 2017?“ oder „Wie viele A-Saugschläuche benötigt man um sie zu einem Kreis zusammenzukuppeln?“. Für die Sieger standen Sachpreise zur Verfügung, wie der Ortsbrandmeister berichtete. Die ersten drei Gewinner waren Eva-Maria Schäfer (eine Fuhrbacher Freilandente), Renate Brodhun (ein Fuhrbacher Freiland-Masthähnchen) und Anja Rosenthal (ein Meter Getränke).

Im Gegensatz zu anderen Ortschaften feiere Fuhrbach die Kirmes als typisches Schützenfest, erläuterte Beate Sommerfeld. Vor etwa 20 Jahren sei der damalige Kirmesball mangels Beteiligung im Sande verlaufen. Seither veranstalten Feuerwehr und Schützenverein Fuhrbach die Kirmes in heutiger Form.

Von Britta Eichner-Ramm

Die nächsten Gedenkfeiern werden noch am alten Ehrenmal in Gerblingerode abgehalten. Zurzeit läuft die Detailplanung für den neuen Platz des Gedenkens samt neuem Ehrenmal angrenzend an die Kapelle.

14.10.2018
Duderstadt Queeres Zentrum im Landkreis - Wohnzimmer der Vielfalt in Duderstadt

Ein grünes Sofa, lila Hocker und ein bunter Pavillon – farbenfroh präsentierte sich am Sonnabend neben dem Wochenmarkt in Duderstadt das Queere Zentrum Göttingen. Wie wurde das Angebot angenommen?

13.10.2018

Am Welthospiztag am Sonnabend war auch der Treff des Hospizvereins Eichsfeld in Duderstadt geöffnet. „Wir öffnen mittwochs und jeden zweiten Samstag im Monat“, sagt die Vorsitzende Mechthild Stumvoll.

16.10.2018