Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Klassikkonzert mit Witz: Les Troizettes treten in Duderstadt auf
Die Region Duderstadt Klassikkonzert mit Witz: Les Troizettes treten in Duderstadt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 09.01.2020
Nicht nur Klassik, sondern auch Entertainment: Die Troizettes. Quelle: r
Anzeige
Duderstadt

Mit ihrem Programm „Ein Trio wider Willen“ verbinden die Musikerinnen Les Troizettes klassische Musik und humoristische Elemente. Auf der Bühne zeigen sie ihr Können am Klavier, mit Violine und Cello. Das Konzert beginnt am Sonntag, 12. Januar, um 17 Uhr im Bürgersaal des Rathauses. Veranstalter ist die Theater- und Konzertvereinigung Duderstadt. Noch sind Karten im Vorverkauf erhältlich.

Bei ihren Auftritten setzen die Musikerinnen auf musikalische Sketche, neu arrangierte Stücke und akrobatische Einlagen. Ihre Performance beschreiben die Musikerinnen selbst als „Klassiktainment“ - eine „prickelnde Mischung aus Klassik und Entertainment“. In die klassischen Werke lassen sie spielerisch Elemente aus Pop, Jazz und Chanson einfließen. Dass sie sich selbst dabei nicht zu wichtig nehmen, beweisen die Eigenzuschreibungen der „arroganten“ Pianistin, der „leidenschaftlichen“ Violinistin und der „temperamentvollen“ Cellistin.

Leben für die Musik

Die deutsch-französische Pianistin des Trios ist Isabelle Engelmann. Ausgebildet in Klavier und Musiktheorie in Straßburg, Darmstadt und Hamburg gründete sie Les Troizettes. Das Instrument von Sarah Piorkowsky ist die Violine. In eine Musikerfamilie geboren, begann sie sie mit vier Jahren zu spielen. Mit sieben Jahren war Piorkowsky Jungstudentin in Lübeck. Es folgten Stipendien und Verträge in großen Berliner Orchestern und Musicals. Gabriella Strümpel komplementiert mit ihren drei Herkunftsnationalitäten ungarisch, deutsch und US-amerikanisch das internationale Trio. Die Cellistin spielte mit elf Jahren bereits als Orchestermusikerin in Belgien.

Was alle Musikerinnen eint: Mit ihrer Musik alleine geben sie sich nicht zufrieden. Von der Musik mal abgesehen, gehen sie sehr unterschiedlichen Tätigkeiten nach. So schreibt Engelmann für das Trio Musikstücke um, Strümpel ist zusätzlich Sängerin und Yogalehrerin, Piorkowsky ist als Tauchguide und Veranstaltungskauffrau ausgebildet. Vermutlich schaffen sie es nicht zuletzt deswegen, ein sehr abwechslungsreiches Programm auf die Bühne zu bringen.

Drei eigenwillige Musikerinnen

In ihrem Programm „Ein Trio wider Willen“ inszenieren die Frauen einen Wettstreit der Instrumente und ihrer Spielerinnen. Es geht neben anderen unvorhersehbaren Ereignissen um die widerspenstige Pianistin, die die Geigerin nicht begleiten möchte und eine cholerische Cellistin, die mit ihrer Bassstimme lieber Opernarien singen würde. Die Musikerinnen versprechen humorvolle Wortgefechte und liefern dem Publikum so ein ungewöhnliches Klassikkonzert mit Stücken von Mozart und Beethoven, bei dem das Lachen nicht zu kurz kommt.

Das besondere Rathauskonzert

Organisiert wird der Auftritt des Trios von der Theater- und Konzertvereinigung Duderstadt (TKV). Als Zusammenschluss der lokalen Kulturvereine wurde sie 1950 gegründet. Seit 1984 organisiert die TKV mit ihrer Abo-Reihe „Rathauskonzerte Duderstadt“ klassische Konzerte. Hinzugekommen ist das „Rathauskonzerte Duderstadt plus+“: Neben drei klassischen Konzerten wird ein Zusatzkonzert angeboten, welches in einem „moderneren Gewand“ daherkommt, sagt die TKV. Kunden des Abonnements Rplus+ erhalten die Tickets zu diesem Konzert zu vergünstigten Konditionen. Diese Saison sind es Les Troizettes, die dem Publikum ein etwas anderes Konzert bieten.

Tickets für Les Troizettes mit ihrem Programm „Ein Trio wider Willen“ kosten 15 Euro, Schüler, Studierende und Erwerbslose zahlen 7,50 Euro. Bei der Gästeinformation im Rathaus in Duderstadt, Marktstr. 66, Duderstadt, Telefon: 05527/841200, sind die Tickets erhältlich.

Kommende Veranstaltungen beim TKV

Im Programm der TKV ist am Freitag, 24. Januar, das Vokalquartett „Drops“ zu sehen. Gespielt werden Schlager der 1920er- bis 1950er-Jahre, Chansons und Klassik-Parodien. Das musikalische „Trio Spiegelbild“ tritt am Sonntag, 9. Februar, auf. Das preisgekrönte „Trio Schmuck“ spielt am Sonntag, 8. März, Kammermusik. Walter Plathe nimmt unter dem Motto „Alles wegn de Leut“ am Freitag, 20. März, sein Publikum mit in die Jahre zwischen 1900 und 1930. Er singt die Couplets, scherzhafte Gedichte, von Otto Reuter. In der Gesellschaftssatire „Der Hässliche“ denkt Marius Mayenburg vom Landestheater Dettmold am Freitag, 17. April, über die ständige Selbstoptimierung und ihren Preis nach. Für Kulturbegeisterte bietet die Theater- und Konzertvereinigung zwei Abonnements an: das Aula-Abonnement für vier Veranstaltungen in der Aula der St. Ursula-Schule und das Abonnement R für drei oder vier Rathauskonzerte. Der Preis für das Aula-Abonnement ist 64 Euro und für das Abonnement R zwischen 36 und 48 Euro.

Von Asja Wortmann

2015 ausgesetzte Welpen feiern fünften Geburtstag - Soko „Wau“ aufgelöst: Besitzer von Snow und Nelson melden sich

Sie wurden als Welpen ausgesetzt, hatten aber das Glück gerettet zu werden. Alle Hunde fanden neue Besitzer. Nun sollen sie den fünften Geburtstag gemeinsam feiern. Nach einem Polizeiaufruf meldeten sich auch die noch fehlenden Besitzer von Snow und Nelson. Die Party kann also steigen.

09.01.2020

60 Minuten hinsetzen, die Vögel vor der eigenen Haustür zählen und die Ergebnisse beim NABU einreichen – damit kann jeder helfen. Zwischen dem 10. und 12. Januar sollen bei der Aktion „Stunde der Wintervögel“ aktuelle Daten zum Artenbestand gesammelt werden.

09.01.2020

Die Teilnehmer der Sternsinger-Aktion der Duderstädter Gemeinde St. Cyriakus haben 30 000 Euro gesammelt. Bürgermeister Thorsten Feike hat die rund 100 „Majestäten im Historischen Rathaus empfangen. Dort überbrachten sie ihren traditionellen Segen „Christus Mansionem Benedicat“.

09.01.2020