Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Kolpingfamilie Tiftlingerode erkundet Bayern
Die Region Duderstadt Kolpingfamilie Tiftlingerode erkundet Bayern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 31.10.2019
Auf der Rückfahrt machte die Reisegruppe der Kolpingfamilie Tiftlingerode Station in Vierzehnheiligen. Quelle: R
Anzeige
Tiftlingerode

Nach Rom, Prag, Amsterdam, Wien, Schottland ist die Reisegruppe der Kolpingfamilie Tiftlingerode in diesem Jahr in Deutschland geblieben. 40 Mitglieder und Freunde haben während einer viertägigen Reise bei herrlichem Sonnenschein Bayern erkundet. Sie erlebten die süddeutsche Gastfreundschaft und ein interessantes Besichtigungsprogramm. Wie Pressesprecher Willi Klingebiel berichtete, hatte Vorsitzender Gerd Goebel zusammen mit Scheithauer-Reisen das Programm akribisch vorbereitet.

Nach einem Eichsfelder Frühstück im Thüringer Wald war die erste Station die Allianz-Arena in München. Für die Tiftlingeröder Gruppe war es ein Highlight, auch die Kabine der FC Bayern-Profis besuchen zu dürfen. Am folgenden Tag ging es zu den Bavaria-Filmstudios. Gern stellten sich einige Reiseteilnehmer als Komparsen zur Verfügung und erfuhren, dass dort viele Filme gedreht und Fernsehsendungen produziert werden.

Ausblick auf schneebedeckte Alpen

Der absolute Höhepunkt war dann die Seilbahnfahrt auf die Zugspitze, den höchsten Berg Deutschlands. Die Eichsfelder genossen den Ausblick auf die mit Schnee bedeckte Bergwelt. Der Besuch im bekannten Augustiner Biergarten rundete das Programm ab. Auf der Heimreise machten die Tiftlingeröder Halt in Vierzehnheiligen. Dort informierte Pater Heribert Arens, der viele Jahre im Eichsfeld gelebt hatte, über das prächtige Gotteshaus. Für Regina Gehrt, Vorsitzende des Gesangvereins, war die Führung durch die barocke Wallfahrtskirche ein willkommener Anlass das Eichsfeld-Lied anzustimmen. 2020 stehen Reisen nach Israel und Skandinavien auf dem Programm.

Von Kathrin Lienig

Fünf Schwestern lieben es, gemeinsam aufzutreten. Und werden sich am Sonnabend, 2. November, einem breiteren Publikum im Schloss Gieboldehausen unter dem Namen „Schwesterngesang“ präsentieren.

31.10.2019

Die Tageblatt-Weihnachtshilfe „Keiner soll einsam sein“ wird es in Duderstadt zum dritten Mal geben. Am Freitag, 1. November, sind ab 16 Uhr eine Reihe bekannter Persönlichkeiten für den guten Zweck im Einsatz.

31.10.2019
Krankenhaus St. Martini Duderstadt - Spatenstich für 45,8-Millionen-Euro-Projekt

Mit einem symbolischen Spatenstich ist am Mittwoch der Startschuss für die Erweiterung und Neukonzeption des St.-Martini-Krankenhauses Duderstadt erfolgt. Gesamtvolumen des Projektes: 45,8 Millionen Euro.

30.10.2019