Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Betrieb soll bis Mitte 2022 gesichert bleiben
Die Region Duderstadt Betrieb soll bis Mitte 2022 gesichert bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 01.03.2018
Sabine Gottschalk, Leiterin der Bezirksstelle Duderstadt der Kreismusikschule Göttingen Quelle: Art
Anzeige
Duderstadt

Gottschalk nahm Bezug auf eine Vorlage zur Sitzung des Kreistags-Ausschusses für Kultur, Sport und Partnerschaften, die für Dienstag, 27. Februar, terminiert ist. Das Sanierungskonzept könne nicht umgesetzt werden, erklärte Gottschalk.

In der Sitzungsvorlage heißt es, dass nach Ablehnung beider Sanierungsmodelle eine Sanierung gemäß des Kreistagsbeschlusses nicht mehr möglich sei. Die Verwaltungsleitung schlage in diesem Falle vor, den Musikschulbetrieb bis zum 30. Juni 2022 und damit dem Semesterende fortzuführen und dann das Geschäftsfeld der Kreismusikschule in der Kreisvolkshochschule Südniedersachsen gGmbH zu schließen. Den Beschäftigten sei am 1. Januar 2022 betriebsbedingt zu kündigen. Der Betrieb solle während der kommenden vier Jahre „mit höchster Priorität auf Wirtschaftlichkeit“ fortgeführt werden. Während dieser Zeit könnten „aus dem Betrieb heraus Ideen zur Aufrechterhaltung eines flächendeckenden Angebotes an musikalischer Grundbildung im gesamten Landkreis Göttingen entwickelt werden“.

Anzeige

Arbeit hinter den Kulissen

Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) dankte dem Landkreis, „dass er die nächsten Jahre die Musikschule weiterführt“. Es sei wichtig, „gut munitioniert zu werden, um hinter den Kulissen mit Verantwortlichen etwas für die Zukunftssicherung zu tun“. „Wir sind auf die öffentliche Musikschule angewiesen“, betonte Ingrid Beuleke, langjährige Vorsitzende des 66 Mitglieder zählenden Fördervereins. „Wir müssen weiterkämpfen, wir können uns noch nicht ausruhen“, erklärte sie.

Gottschalk berichtete, dass die Schülerzahlen der Kreismusikschule konstant bei knapp 2000 liegen. Neue Schulleiterin werde zum 1. April Alina Kirichenko, die zuletzt die Musikschule in Springe geleitet habe und auch die Geschäftsführung übernehmen werde.

Die Musikschule in Duderstadt plane 2018 ein großes Projekt mit der Werkstatt Mosler unter dem Titel „Tanz des Lebens“. Zur Musik von Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“, werden Jugendliche, junge Flüchtlinge, Erwachsene und Senioren die Lebensalter in einer Mischung aus Theater und Tanz widerspiegeln. Der Film zum Integrationsprojekt 2017 „Zauberflöte - inkognito“ werde am Freitag, 2. März, um 18 Uhr bei freiem Eintritt in der Duderstädter Eichsfeldhalle gezeigt.

Katharina Kunstmann neue Vorsitzende des Fördervereins

Mehrere Vorstandsmitglieder des Fördervereins hatten im Vorfeld erklärt, dass sie aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen nicht für eine Wiederwahl bereit stünden. Die Wahlen ergaben, dass Katharina Kunstmann als Vorsitzende auf Ingrid Beuleke folgt, Katharina Beuleke als Stellvertreterin auf Julia Schmilewski, Bianca Nolte Kassenwartin bleibt, Sebastian Teicher als Schriftführer auf Danica Müller folgt. Als Beisitzer wurden Alexander Bley und Elisabeth Jahn wiedergewählt, Julia Schmilewski folgte auf Sabine Holste-Hoffmann.

Der Ausschuss für Kultur, Sport und Partnerschaften tagt ab 16 Uhr im Großen Sitzungssaal 018 des Kreishauses in Göttingen, Reinhäuser Landstraße 4.

Von Axel Artmann

01.03.2018
Duderstadt Pestalozzi-Schule wechselt Eigentümer - Ein Schritt in Richtung Inklusiver Campus
01.03.2018
Duderstadt Duderstadt-Brochthausen - 500 Kilo Käse vom Lkw gestohlen
26.02.2018