Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Kreissportbund Göttingen: Abschluss von „Wandern mit andern“
Die Region Duderstadt Kreissportbund Göttingen: Abschluss von „Wandern mit andern“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 27.09.2019
Werxhausen ist um 700 n. Chr. entstanden und damit eines der ältesten Dörfer im Untereichsfeld. Aus der Bronzezeit stammen 70 Hügelgräber, denen am Sonntag bei „Wandern mit andern“ ein Besuch abgestattet werden kann. Quelle: Fortuna Werxhausen
Anzeige
Werxhausen

„Herbstwanderung durch die goldene Mark“ lautet der Titel des Bewegungsangebots. Die Abschlusswanderung richtet der SV Fortuna Werxhausen im Untereichsfeldaus. Das 400 Einwohner zählende Dorf gehört zu den ältesten in der Region und hat eine Menge Natur zu bieten für Alleinwanderer, Paare, Familien oder Gruppen und Vereine.

Die Startzeit sei frei wählbar, so KSB-Vorstand Wolfram Marx – zwischen 8 und 10.30 Uhr am Sportplatz Werxhausen (Wipperstraße). Drei Strecken stehen zur Auswahl. Alle Routen beginnen am Sporthaus „und bieten sowohl dem gemütlichen als auch dem sportlich ambitionierten Wanderer gute Voraussetzungen“. Auch Nordic-Walker, Familien und Gruppen sind gern gesehen.

Teilnehmer können unter drei Strecken wählen

Die grüne Strecke (etwa 5,9 Kilometer, etwa 102 Höhenmeter) verläuft am westlichen Rand von Werxhausen und bietet nach einem längeren Anstieg „herrliche Blicke über die Nachbarorte und als ein Highlight den Besuch von 70 bronzezeitlichen Hügelgräbern“. Die blaue Strecke (etwa 9,7 Kilometer, etwa 112 Höhenmeter) hat zusätzlich zu der grünen Strecke noch mehr Waldwanderwege und einen malerischen Blick in Richtung Desingerode und über das Eichsfeld zu bieten. Die rote Strecke (13,9 / 116) bietet zusätzlich zu den ersten beiden Strecken befestigte Naturwege und den Gang zur Nesselröder Warte.

Aus den drei unterschiedlichen Strecken kann vor Ort eine Tour ausgewählt werden, bei der die Mitglieder von Fortuna „gern Tipps geben“, so Marx. Auf etwa der Hälfte der Strecke gibt es eine Verpflegungsstation. Das Startgeld beträgt für Erwachsene zwei Euro, Kinder und Jugendliche zahlen nichts. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, teilt Marx mit. „Sonderpreise erhalten die drei teilnehmerstärksten Gruppen und Wanderer, die an allen sieben Wanderungen in diesem Jahr teilgenommen haben.“

Steigender Zuspruch: KSB erwartet Rekordteilnahme

„Der KSB Göttingen-Osterode freut sich, dass die Veranstaltungsreihe auch in diesem Jahr weiter steigenden Zuspruch erfahren hat.“ Nach im vergangenen Jahr mehr als 3300 Teilnehmenden bei sechs Wanderungen aus ganz Südniedersachsen und darüber hinaus sind es in diesem Jahr bereits 3600 Teilnehmer, so Marx. „Da einmalig sieben Wanderungen stattfinden, wird am Sonntag in Werxhausen wohl erstmalig die Grenze von 4000 Teilnehmenden überschritten.“

Das heißt, so Marx: „Die Serie ,Wandern mit anderen’ in der Sportregion Südniedersachsen steuert auf eine neue Rekord-Teilnehmerzahl zu.“ Unter der Schirrmherrschaft des Göttinger Landrates Berndhard Reuter hat der Kreissportbund Göttingen-Osterode auch in diesem Jahr engagierte Vereine gefunden, die der Trendsportart Wandern neuen Auftrieb geben, so Marx.

Vereine und Helfer sorgen für „einzigartige Veranstaltungen“

Die ausrichtenden Sportvereine mit ihren ehrenamtlichen Helfern sorgen „immer wieder für einzigartige Veranstaltungen“, auch aufgrund der Unterstützung der Hauptsponsoren Volksbank Mitte eG und der AOK Niedersachsen. Das komplette Wanderprogramm mit ausführlichen Tourbeschreibungen steht auf der Homepage des KSB zum Download bereit: www.ksb-goettingen-osterode.de.

„Wandern mit andern“ erfreut sich großer Beliebtheit im Gebiet des Kreissportbundes Göttingen-Osterode. Quelle: r

Von r/ski

Ein „Weihnachtskonzert der großen Emotionen“ präsentiert Michael Hirte mit musikalischen Gästen am Sonnabend, 14. Dezember, im Kulturhaus in Heiligenstadt.

26.09.2019

Die Künstlerin Susanne Bednorz hat die Schulgarage in Hilkerode mit Kinderbuch-Figuren verschönert. Zur Präsentation kam deren Erfinder Paul Maar persönlich vorbei.

26.09.2019

Gleich mehrere Auftragsvergaben hat der Gemeinderat Krebeck auf den Weg gebracht. Dazu gehört die Sanierung der Brücke über den Renshäuser Bach ebenso wie neue Spielplatzgeräte.

26.09.2019