Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Kunden unterstützen mit Pfandglas-Bons Einrichtungen in Duderstadt
Die Region Duderstadt Kunden unterstützen mit Pfandglas-Bons Einrichtungen in Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 08.03.2019
Die Vertreter der sozialen Einrichtungen nehmen die Kundenspenden bei Edeka Gotthardt entgegen. Quelle: Nachtwey
Anzeige
Duderstadt

Edeka-Kunden haben mit ihren Pfandglas-Bons 3000 Euro für regionale Einrichtungen gespendet. Das Geld ging an das Tabalugahaus, den DRK-Kreisverband und das Unicef-Team Duderstadt.

Schon vor vier Jahren Unicef-Spendenboxen aufgestellt

Edeka Gotthardt unterstütze schon lange diverse Spendenaktionen, bestätigte Doris Glahn, Leiterin des Unicef-Teams Duderstadt. „Vor rund vier Jahren habe es mit Unicef-Spendenboxen neben der Kasse angefangen“, sagte Glahn. Vor zwei Jahren, als die Familie Gotthardt den Markt in der Feilenfabrik umbaute, wurde an den neuen Leergutautomaten gleich ein Button installiert, erklärten die Brüder Dominik und Daniel Gotthardt.

„Selbst kleine Spenden leisten einen Beitrag“

Hier können die Kunden wählen, ob sie ihr Pfandgeld zurückbekommen oder ob es gespendet werden soll. Auch an wen die Spende gehen soll, kann der Kunde wählen. Zur Auswahl stehen das Tabalugahaus, Unicef und das Deutsche Rote Kreuz (DRK). „Selbst kleine Spenden von ein paar Cent leisten ihren Beitrag für einen guten Zweck“, betonte Dominik Gotthardt und dankte allen Kunden für ihr Engagement.

Spenden kommen benachteiligten Kindern zugute

Über 1300 Euro für das Tabalugahaus freuten sich Geschäftsführer Karsten Ley und Isabell Haase (Organisatorische Leitung). Das Geld soll für Freizeiten der jungen Tabalugahaus-Gäste in die nahe Umgebung verwendet werden. Dabei seien vor allem Einrichtungen in der Region als Partner mit im Boot wie die Heinz-Sielmann-Stiftung, die sich mit speziellen Angeboten auch für benachteiligte Kinder einsetze, so Ley.

Unicef-Projekt „Let us learn“: Unterstützung für Kinder in Madagaskar

1100 Euro gingen an das Unicef-Team Duderstadt. Das Geld solle über das Projekt „Let us learn“ Kindern, und besonders Mädchen, in Madagaskar ermöglichen, Schulbildung zu erhalten. Unicef sorge für die Ausstattung von Schulen mit Lernmaterial und sanitären Einrichtungen, erläuterte Glahn.

Ausrüstung von Duderstädter DRK-Sanitätsdiensten

600 Euro für das DRK Duderstadt nahmen der Vorsitzende Markus Teichert und Geschäftsführerin Claudia Moneke in Empfang. Das Geld soll für die Ausrüstung der Sanitätsdienste verwendet werden, die bei zum Beispiel bei Sport- und Großveranstaltungen im Bereitschaftsdienst sind.

Edeka seit 2016 Partner der Peter-Maffay-Stiftung

Dominik Gotthardt machte darauf aufmerksam, dass Edeka seit 2016 deutschlandweit Partner der Peter-Maffay-Stiftung sei und das Tabalugaprojekt unterstütze. In Duderstadt wolle die Familie Gotthardt gemeinsam mit den rund 170 Edeka-Mitarbeitern auch in Zukunft die drei Einrichtungen Tabalugahaus, Unicef und DRK mit der Pfandaktion unterstützen, versprach Dominik Gotthardt. „Wir wollen die Pfandspende noch bekannter machen und größere Werbekampagnen dafür starten“, betonten die beiden Geschäftsführer.

Von Claudia Nachtwey

Duderstadt Kriminalstatistik im Eichsfeld - Etwa 100 Straftaten weniger als 2017

Weniger Straftaten insgesamt, weniger Einbrüche – aber mehr Körperverletzungen: Das ist die Bilanz des Polizeikommissariats Duderstadt für 2018. Insgesamt seien 1680 Straftaten registriert worden.

08.03.2019

Wegen Bauarbeiten ist die Auffahrt zu Autobahn 38 in Heiligenstadt mehrere Wochen gesperrt. Autofahrer müssen sich ab dem 11. März auf Umwege einstellen.

09.03.2019
Duderstadt Pläne für die Umgestaltung - Vier Varianten für den ZOB in Duderstadt

Die Neugestaltung des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) in Duderstadt beschäftigt derzeit die politischen Gremien der Stadt. Derzeit stehen vier Varianten zur Auswahl.

07.03.2019