Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Landesmeister und neue Mitglieder beim Kaninchenzuchtverein F 144 Duderstadt
Die Region Duderstadt Landesmeister und neue Mitglieder beim Kaninchenzuchtverein F 144 Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 22.01.2020
Mitglieder des Kaninchenzuchtvereins F144 Duderstadt mit ihren Kaninchen Quelle: r
Anzeige
Duderstadt

Eine neue Züchterin und drei neue Züchter sind dem Kaninchenzuchtverein F 144 Duderstadt im vergangenen Jahr beigetreten, berichtete der Vorsitzende Ullrich Schneemann auf der Jahreshauptversammlung. Dazu gab es Ehrungen und einen Rückblick auf die Landesschau in Nienburg.

Mit dem Farbenzwergeholländer japanerfarbig wird im Verein auch eine neue Rasse gezüchtet, erzählte Ullrich Schneemann. Zuchtwerbewart Heinz Ohnesorge stellte noch einmal die Höhepunkte der 47. Landesverbands-Schau in Nienburg heraus. Fünf Landesmeister, einen Vize-Landesmeister, zwei Landessieger, zwei Klassensieger und vier Clubmeister gab es zu besiegen.

Anzeige

Blaue Wiener

Wilhelm Hippe wurde mit Blauen Wienern Landesmeister, Landessieger, Klassensieger und Clubmeister. Er erhielt den Ehrenpreis als Silberne Plakette des Niedersächsischen Ministeriums. Rolf Schmidt wurde mit Weißgrannen/schwarz Landesmeister und Landessieger. Frank Streichert erreichte mit Alaska die Vize-Landesmeisterschaft.

Die Deutschen Kleinwidder, weiß von Heinz Ohnesorge wurden ebenfalls Landesmeister. Ullrich Schneemann erreichte mit seinen Zwergschecken,schwarz-weiß, sowie mit seinen Hermelin, Blauaugen die Landesmeisterschaft.

Clubmeister

Mit den schwarz-weißen und blau-weißen Zwergschecken wurde er als Clubmeister ausgezeichnet. Barbara Schneemann erreichte die Clubmeisterschaft mit ihren havanna-farbigen Zwergschecken.

Bei der Landes-Vereinsmeisterschaft erreichten die F-144-Züchter den sechsten Platz unter 14 teilnehmenden Vereinen. In Königsmoos fand die Widder-Club-Vergleichsschau statt. Die Deutshcen Kleinwidder, dunkel-eisengrau von Ernst Mütter wurden Rassemeister, ebenso wie die Zwergwidder lohfarben-schwarz von Günter Handt. Somit haben die Züchter 111 Tiere auf überörtlichen Schauen ausgestellt. Der Vorsitzende ehrte während der JHV die Züchter zur Vereinsschau.

Lesen Sie auch:

Von Rüdiger Franke

Anzeige