Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Feuerwehren aus Niedersachsen in Duderstadt
Die Region Duderstadt Feuerwehren aus Niedersachsen in Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 24.05.2019
Karl-Heinz Banse, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen mahnt beim Empfang in Duderstadt dringenden Handlungsbedarf im Bereich des Brandschutzes an. Quelle: Rüdiger Franke
Anzeige
Duderstadt

Die Ausrichtung der Landesverbandsversammlung in Duderstadt „sei eine Hommage an den Bürgermeister Wolfgang Nolte“, sagte der Göttinger Landrat Bernhard Reuter (SPD). Nolte sei der dienstälteste kommunale Hauptverwaltungsbeamte und habe keinen Tag seiner Amtszeit die Feuerwehr aus den Augen verloren. Das sei auf anderen Ebenen anders. Reuter erklärte, dass er der Meinung sei, dass in den vergangenen zwei Jahrzehnten der Bereich sträflich vernachlässigt worden sei. „Das rächt sich jetzt.“ Es sei die Kernaufgabe des Staates und der Kommunen, Sicherheit für die Bevölkerung zu schaffen. Im Landkreis seien die Investitionen massiv erhöht worden.

Landrat Bernhard Reuter Quelle: Rüdiger Franke

„Ich habe nicht die Absicht, das Land nicht aus seiner Verantwortung zu entlassen“, sagte Reuter, auch Präsident des niedersächsischen Landkreistages. Er habe den Eindruck, „dass unsere Feuerwehr nach wie vor sehr stark ist. „Wir schaffen es, entgegen dem demografischen Trend, einsatzbereit Wehren zu stellen.“ Damit das so bleibe, müsse gehandelt werden. „Wir haben im Kreistag beschlossen, Feuerwehr als Fach in der Schule einzubringen.“ Ziel sei, Jugendliche früh mit den faszinierenden Aufgaben der Feuerwehr in Kontakt zu bringen. Ein solcher Beschluss wäre vor für Jahren nicht möglich gewesen.

Die 107. Landesverbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen findet in Duderstadt statt. Quelle: Rüdiger Franke

Karl-Heinz Banse, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, stimmte zu, dass dringender Handlungsbedarf herrsche. So laute das Motto der 107. Versammlung „Zukunft gestalten – Deine Feuerwehr“. „Wenn wir jetzt nicht handeln, werden wir es nicht aufholen können.“ Dann sei zu erleben, dass Feuerwehren schließen. „Aber wir werden den Nachwuchs nicht begeistern können mit 40 Jahre alter Technik.“ Das Geld sei vorhanden. Im Verband werde es Veränderungen in der Organisation geben und auf Landesebene eine neue zuständige Behörde eingerichtet. Während der Versammlung am Sonnabend würden Themen wie die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft, die Verbesserungen der Rahmenbedingungen, die Modernisierung der Ausbildungsstätten und vor allem die Anpassung der Ausbildung an die Digitalisierung auf der Tagesordnung stehen.

Positives Beispiel

Banse hob Duderstadt als positives Beispiel und Vorbild hervor. Nicht nur die Feuerwehren seien gut aufgestellt, sondern „man hat hier auch die Zukunft gestaltet und frühzeitig einen Bedarfsplan aufgestellt.“ Duderstadt sei in dem Punkt weiter als viele andere Kommunen. Es müssten aber auch Pläne für Landkreise aufgestellt werden.

Bürgermeister Wolfgang Nolte Quelle: Rüdiger Franke

„Wir haben in jedem Ort in Duderstadt eine leistungsstarke Feuerwehr“, sagte Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU), „bis hinunter nach Esplingerode, den mit 150 Einwohnern kleinsten Ortsteil.“ 626 aktive Feuerwehrleute engagieren sich nach Noltes Angaben in Duderstadt, davon 63 Frauen. Ihnen stehen 30 Fahrzeuge zur Verfügung. Im Nachwuchs seien 95 Jugendliche, davon 24 weibliche, und 27 Kinder, davon acht Mädchen, aktiv. Innerhalb der 15 Wehren gebe es zwölf Feuerwehrvereine. „Wir wünschen uns, dass jeder Hausbesitzer seinem Feuerwehrverein angehört.“

Landesfeuerwehrpräsident Karl-Heinz Banse (r.) hat Kai Walter, Meike Maren Beinert und Thomas Friedhoff (v.l.) mit Ehrenkreuzen ausgezeichnet. Quelle: Rüdiger Franke

Zum Abschluss des Empfanges im Duderstädter Rathaus überreichte Banse drei Ehrungen. Duderstadts Stadtbrandmeister Kai Walter und Regierungsbrandmeister mit dem Ehrenkreuz der Feuerwehr Niedersachsen in Silber aus, Meike Maren Beinert aus Wolfenbüttel mit dem Ehrenkreuz in Bronze. Am Abend trafen sich rund 120 Vertreter zum gemeinsamen Abend.

Die 107. Landesverbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen findet in Duderstadt statt. Quelle: Rüdiger Franke

„Hand in Hand“ während der Vorbereitung

„Wir haben Hand in Hand gearbeitet – Bundespolizei, Stadt und Feuerwehr“, sagt Heinrich Marx, Vorsitzender des Feuerwehrverbandes Duderstadt-Eichsfeld. Die Sporthalle des Bundespolizeistandortes Duderstadt ist vorbereitet und geschmückt für die 107. Landesverbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen. Von der Bundespolizei sei ein Fußboden verlegt worden, erzählt Duderstadts Stadtbrandmeister Kai Walter. „Wir haben Tische und Stühle aus dem ganzen Eichsfeld zusammengetragen.“ Insgesamt stünden 440 Plätze für die 300 Delegierten und 140 Gäste bereit. Hinzu kommen 22 Plätze für den Vorstand. Auch die Kantine der Bundespolizei wurde komplett ausgeräumt und mit Bierzeltgarnituren ausgestattet. Damit alle Teilnehmer gleichzeitig zum Essen Platz nehmen können, wurden neben der Kantine noch Zelte aufgebaut. Durch angrenzende Großküche ist auch die Verpflegung sichergestellt. In Duderstadt zeige sich immer wieder, dass man sich aufeinander verlassen könne, so Marx. „Wir alle wollen, dass die Gäste zufrieden nach Hause fahren und positiv von der Versammlung berichten.“ rf

Heinrich Marx und Kai Walter besprechen letze Vorbereitungen. Quelle: Rüdiger Franke

Von Rüdiger Franke

Duderstadt Wiederaufbau eines Fachwerkhauses - Der „Rinderstall“ wächst an der Talwiese

Ein komplettes Fachwerkhaus zieht derzeit vom Ottobock-Campus zum Duderstädter Schützenplatz um – und ist am neuen Standort schon gut erkennbar. Die Arbeiten gehen planmäßig voran.

24.05.2019
Duderstadt Von Fassanstich bis Festumzug - Schützenfest in Nesselröden

Nach dem Auftakt am Freitag geht das Schützenfest in Nesselröden am Wochenende in die nächste Runde: Die Schützenbrüderschaft hat unter anderem einen Gottesdienst und den Fassanstich mit Freibier geplant.

24.05.2019
Duderstadt Duderstädter Kultursommer - Hommage an Michael Jackson

Beim Kultursommer in Duderstadt ist ein Live-Konzert von "Michael Jackson Tribute Live Experience" geplant. Bei der Sondervorstellung sollen die erfolgreichsten Hits des Sängers vorgetragen werden.

24.05.2019