Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Landvolk warnt: Ernteverkehr birgt Gefahren auf der Straße
Die Region Duderstadt Landvolk warnt: Ernteverkehr birgt Gefahren auf der Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 25.07.2013
Von Kuno Mahnkopf
Quelle: Thiele (Symbolbild)
Anzeige
Eichsfeld

Die Größe und Geschwindigkeit der Maschinen werde häufig falsch eingeschätzt. Hinzu komme, dass die Maschinen beim Abbiegen weit ausscheren. Bei Landolfshausen hat sich am Dienstag ein Autofahrer nach dem riskanten Überholen eines Treckers mit seinem Wagen überschlagen.

Die Landwirte würden die Gefahren kennen und versuchen, Straßenfahrten gering zu halten, so der Kreisbauernverband. Ganz ohne gehe es aber nicht. Im Landkreis wird auf rund 38 000 Hektar Fläche Getreide angebaut.

Mehr zum Thema

Etwas später als üblich beginnen die Landwirte in den nächsten Tagen in der Region die Getreideernte. Reif ist als erstes die Gerste. Die Dreiländereck-Betriebsgemeinschaft startete bereits am Donnerstag den Mähdrescher, um ein Gerstenfeld bei Marzhausen zu dreschen.

Gerald Kräft 19.07.2013
Weltweit Preisverfall beim Getreide - Trübe Stimmung bei den Bauern

Die bislang gute Stimmung bei Deutschlands Bauern hat einen Dämpfer bekommen. Grund dafür ist nach Angaben des Deutschen Bauernverbandes, dass die Landwirte für Getreide, aber auch Schweine und Rinder schlechtere Preise bekommen und weniger für ihre Produkte erlösen.

Carola Böse-Fischer 16.07.2013
Duderstadt Langer Winter, feuchtes Frühjahr - Kartoffeln: Hohe Preise wie zuletzt 1954

Für Kartoffeln müssen Verbraucher derzeit tief in die Tasche greifen. Hauptgründe dafür sind der hartnäckige Winter und das nasse Frühjahr. Um die Preisentwicklung zu verstehen, ist jedoch auch der Blick weit über die Grenzen des Eichsfeldes hinaus zu nötig. Erläuterungen eines regionalen Produzenten machen das deutlich.

07.07.2013