Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Mädchen-Aktionstag auf Talwiese
Die Region Duderstadt Mädchen-Aktionstag auf Talwiese
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 25.06.2012
Probieren großflächiges Malen mit Pinsel und Farbe aus: Mira Welsch (links) und Marie Hartmann.
Probieren großflächiges Malen mit Pinsel und Farbe aus: Mira Welsch (links) und Marie Hartmann. Quelle: Schneemann
Anzeige
Duderstadt

„Der Weg ist das Ziel“, beschrieb Koordinatorin Helga Steininger die Philosophie, mit der sich die Teilnehmerinnen der künstlerischen Herausforderung stellten. Die Objekte wurden nicht vorweg entworfen, skizziert und geplant: Sie entstanden in einem Handlungsprozess. „Die Mädchen sollen die Erfahrung machen, dass sich aus ihrem Handeln neue Wege eröffnen“, erläuterte Steininger.

Metall, Holz und Plastik

Ausgangspunkt für alle waren jeweils ein Holzbalken und ein großes Spektrum an Materialien. Diese reichten von Metall über Holz bis zu Plastik, Glas, Stoffen und altem Spielzeug. Mit Hammer und Nägeln befestigte Paulina Oehlbrecht aus Speele darauf Rinde. „Das soll die Natur darstellen“, erzählte die 14-Jährige. Bunte Keramikteile ordnete Ragna Diederichs aus Ballenhausen auf ihrem Balken an. „Ich habe noch keine Vorstellung. Aber es macht viel Spaß, mal was auszuprobieren“, berichtete die Elfjährige.

Eine Figur entwickelte Sophie Bastian. Die 14-Jährige aus Friedland kann sich vorstellen, ihr Kunstwerk in einem Jugendzelt während des Tages der Niedersachsen in Duderstadt auszustellen.

Kunsttherapeutin

„Die Aktion läuft genau so, wie wir uns das vorgestellt haben“, freute sich Claudia Ruis, freischaffende Kunsttherapeutin und Tischlerin aus Kassel, die den Aktionstag begleitete. Das Programm, das mit dem Malen von Bildern begonnen hatte, soll keine Eintagsfliege sein. „Wir kommen nächstes Jahr wieder. Für so eine Sommeraktion ist das ideal hier“, bilanzierte Helga Steininger.

Von Axel Artmann