Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Malteser bilden Alltags-und Demenzbegleiter aus
Die Region Duderstadt Malteser bilden Alltags-und Demenzbegleiter aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 09.09.2009
Ausbildung erfolgreich beendet: Schulleiter Stefan Nolte (r.) mit den Kursteilnehmern.
Ausbildung erfolgreich beendet: Schulleiter Stefan Nolte (r.) mit den Kursteilnehmern. Quelle: Tietzek
Anzeige

Wie der Leiter der Einrichtung, Stefan Nolte, betont, sei dieser Ausbildungsgang mit sehr guten beruflichen Chancen versehen. Durch die Pflegereform, die am 1. Juli 2008 in Kraft trat, konnten seitdem 11000 zusätzliche Betreuungskräfte zu besseren Versorgung demenziell erkrankter Menschen in Heimen eingestellt werden. Es sei davon auszugehen, dass durch die Neuregelung bis zu 20000 neue Arbeitsplätze für Betreuungskräfte geschaffen werden könnten.

Durch die Pflegereform, so unterstreicht Nolte, werde eine dreifach positive Wirkung erzielt: Die Lebensqualität der betroffenen Heimbewohner werde verbessert, die Pflegfachkräfte würden unterstützt und es würden Arbeitsplätze geschaffen. Auch Menschen, die bislang keine Anstellung hätten und sich in diesem Pflegebereich engagierten wollten, fänden wieder eine sinnvolle Arbeit.

Für die spätere Arbeit sei allerdings eine qualifizierte Ausbildung notwendig, die unter anderem klar mache, dass Pflegeabläufe über gezielte Kommunikation gesteuert werden. So werde auch der Versorgungsalltag für demenziell veränderte Menschen erleichtert. Nur so könne der Alltags- und Demenzbegleiter im Sinne eines 24-Stunden-Versorgungskonzeptes die Brücke zwischen Pflege und Betreuung kompetent schließen.

Der nächste Ausbildungslehrgang zum Alltags- und Demenzbegleiter startet im Malteser-Schulungszentrum, Schützenring 6, am Montag, 28. September. Anmeldungen sind unter Telefon 05527/989260 möglich.

Von sr