Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Bundesgerichtshof bestätigt Urteile in Göttinger Drogenprozess
Die Region Duderstadt Bundesgerichtshof bestätigt Urteile in Göttinger Drogenprozess
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 24.01.2019
Der Bundesgerichtshof hat das Göttinger Urteil bestätigt. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Jede Menge Marihuana-Pflanzen und abgeerntetes Pflanzenmaterial, diverses verkaufsfertig verpacktes Marihuana, außerdem Feinwaagen, Wärmelampen, Geld, Waffen und zwei Pittbulls – all das entdeckten Drogenfahnder im April 2017 bei Durchsuchungen in Wohnungen in Göttingen und Duderstadt. Knapp ein Jahr später verurteilte das Landgericht Göttingen sechs von insgesamt sieben Angeklagten wegen unerlaubten Handelns mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zu teilweise mehrjährigen Freiheitsstrafen. Jetzt ist das Urteil rechtskräftig geworden: Der Bundesgerichtshof (BGH) habe die Revision von zwei Angeklagten gegen das Urteil als unbegründet verworfen, teilte eine Justizsprecherin mit.

Ursprünglich hatten auch die vier anderen verurteilten Angeklagten – ein weiterer war freigesprochen worden – Revision eingelegt. Da sie diese jedoch zwischenzeitlich wieder zurückzogen, hatte der BGH nur über die Revision der heute 24 und 28 Jahre alten Angeklagten zu entscheiden. Das Landgericht hatte sie zu Freiheitsstrafen von zwei Jahren und vier Monaten beziehungsweise zweieinhalb Jahren verurteilt. Diese Entscheidungen hat der BGH nun bestätigt.

Anzeige

Die höchste Freiheitsstrafe von vier Jahren und drei Monaten hatte der 31-jährige Hauptangeklagte aus Duderstadt erhalten. Nach Ansicht des Gerichts war er der Initiator des illegalen Drogenanbaus und -handels und hatte dafür gesorgt, dass das Zimmer der verstorbenen Großmutter eines Mitangeklagten zu einer Drogenplantage umfunktioniert wurde. Der 23-jährige Bruder des Hauptangeklagten erhielt ebenso wie zwei weitere Mitangeklagte eine Bewährungsstrafe.

Von Heidi Niemann

24.01.2019
Duderstadt Projekt von BBS Schülerinnen - Ein Nachmittag mit Senioren gestalten
24.01.2019
23.01.2019