Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Gastronomenfamilie Pizzano übernimmt Markt-Kaffee in Duderstadt
Die Region Duderstadt Gastronomenfamilie Pizzano übernimmt Markt-Kaffee in Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 01.03.2019
Die Immobilie Markt-Kaffee an der Marktstraße in Duderstadt hat neue Eigentümer: Jeannette Gunkel und Mario Pizzano (2. und 3. v. r.) - hier zusammen mit Pizzanos Onkel Gerardo Pizzano (2.v.l.) sowie Bürgermeister Wolfgang Nolte (r). und dem städtischen Baurat Jürgen Germerott (l.). Quelle: Eichner-Ramm
Duderstadt

Gerüchteküche köchelte seit einiger Zeit. Jetzt ist es offiziell. Die Duderstädter Gastronomenfamilie Pizzano hat die Immobilie Marktstraße 77 übernommen. Im Markt-Kaffee soll wieder Leben einkehren. Vor etwa zwei Wochen hätten sie das Haus an der Marktstraße 77 gekauft, bestätigen jetzt Mario Pizzano und seine Frau Jeannette Gunkel bei einem Pressetermin am Dienstag. Den hat Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) kurzfristig anberaumt, um gemeinsam mit den Gastronomen die frohe Botschaft zu verkünden. Aber auch, um Diskussionen um Leerstände rund um das frühere Markt-Kaffee den Wind aus den Segeln zu nehmen. „Es gibt Veränderungen“, sagte er und bezeichnete den jetzigen Eigentümerwechsel der Immobilie Marktstraße 77 als „positives Signal“.

Tradition des Hauses erhalten

Mario Pizzano und Jeannette Gunkel haben vor, das seit 2017 leer stehende Markt-Kaffee wieder als klassischen Kaffee-Betrieb zu eröffnen. „Wir wollen die Tradition des Hauses erhalten und ein kleines gemütliches Café mit Eichsfelder Kuchenspezialitäten eröffnen“, schildert Gunkel ihre Überlegungen und denkt dabei an an ihre Mutter, die in Heiligenstadt lebe und eine leidenschaftliche Bäckerin sei.

Wann genau das Markt-Kaffee wieder eröffne, stehe noch nicht genau fest. „Im Verlauf des Jahres“, bleiben Gunkel und Pizzano vage. Zunächst stehe die Feinplanung an, denn die Entscheidung zum Kauf der Immobilie in direkter Nachbarschaft zur Eisdiele von Mario Pizzano sei „relativ spontan“ gefallen, sagt Pizzano, und habe sich aus einem Gespräch mit den bisherigen Eigentümer ergeben. Dieser habe ihnen gegenüber signalisiert, bislang nicht den richtigen Mieter gefunden zu haben.

Kaufen und weiterentwickeln

Der Gedanke, das Gebäude zu kaufen und weiterzuentwickeln habe bei den Überlegungen der Gastronomen im Vordergrund gestanden, ergänzt der Bürgermeister. Die Stadtverwaltung habe mit ihnen einige Gespräche im Vorfeld geführt. „Das ist nicht selbstverständlich“, bedankt sich Pizzano für die Unterstützung.

Eiscafé, Markt-Kaffee und das nahe gelegene Restaurant Ratskeller, das Pizzanos Onkel Gerardo Pizzano betreibt, seien eine perfekte Kombination, meint Mario Pizzano. „Das Eiscafé bleibt ist mein Baby“, sagt Mario Pizzano, der den Betrieb seit 17 Jahren zusammen mit seiner Frau leitet und auch künftig führen will. Das Nachbarhaus habe es ihm angetan, sagt der neue Eigentümer: „Ich habe mich in das Haus verliebt.“ Und so könne er sich gut vorstellen, dort künftig mit seiner Familie auch zu wohnen – „nicht nur arbeiten und weg, sondern auch wohnen“, sagt der 45-Jährige.

Zunächst will das Gastronomenpaar mit einem Architekten in die Feinplanung einsteigen. Die Stadtverwaltung werde weiterhin Unterstützung leisten, etwa in Fragen des Denkmalschutzes, kündigte Nolte an. Mittel aus der Städtebauförderung könnten für mögliche Arbeiten am Gebäude Marktstraße 77 nicht beantragt werden, sagte Nolte. Grund: Die Immobilie liege außerhalb des Fördergebietes.

Das Markt-Kaffee war bis 2017 von Petra Wolf betrieben worden. Der Pachtvertrag war nicht verlängert und das Haus verkauft worden.

Von Britta Eichner-Ramm

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

53 Jahre war Rolf Berend in leitender Position beim Gernröder Karnevalsverein (GKV) tätig. Am Sonnabend, 2. März, wird er die Narren beim Büttenabend ein letztes Mal als Präsident begrüßen.

26.02.2019

Siebtklässler der Heinz-Sielmann-Realschule haben sich am Dienstag im Rahmen einer Gameshow mit dem Komponisten Georg-Friedrich Händel befasst. Dies war Teil der Aktion „Händel im Klassenzimmer“.

26.02.2019
Duderstadt Vortragsreihe im Grenzlandmuseum - „Vom Todesstreifen zur Lebenslinie“

Vortragsreihe „Vom Todesstreifen zur Lebenslinie“ startet am Donnerstag im Grenzlandmuseum. Christopher Nehring spricht über Fluchten von DDR-Bürgern über Bulgarien.

26.02.2019