Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Medientrubel um Hanni und Nanni in Wulften
Die Region Duderstadt Medientrubel um Hanni und Nanni in Wulften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 23.06.2015
Putzmuntere Medienstars: Die eineiigen Zwillingsfohlen Hanni und Nanni sorgen bundesweit für Aufsehen.
Putzmuntere Medienstars: Die eineiigen Zwillingsfohlen Hanni und Nanni sorgen bundesweit für Aufsehen. Quelle: Richter
Anzeige
Wulften

Dabei waren die beiden Pferdebabys schon kurz nach ihrer Geburt zu Medienstars avanciert. „Zahlreiche Zeitungen und drei Fernsehsender haben über die Zwillinge berichtet“, staunt Küppers über die plötzliche Berühmtheit. Allerdings seien eineiige Zwillinge bei Pferden tatsächlich eine absolute Seltenheit, und entsprechend groß sei nun auch das Interesse der gesamten Pferdewelt: Pferdezüchter und -halter gehörten neben allgemeinen Tierfreunden zu den vielen Gästen auf dem Ponyhof, und Reitsportmagazine wie die Cavallo berichteten bundesweit über die Stütchen in Wulften.

Der Ansturm und die Kameras würden die vierbeinigen Hofbewohner nicht stören. „Die sind das gewohnt. Manche waren schon vorher im Fernsehen wie unsere Ziegen, die bei Stefan Raab durch das Studio gelaufen sind, oder die Rentiere, die bei Werbeclips mitgewirkt haben“, lobt die Halterin schmunzelnd ihre medienerfahrenen Vierbeiner.

Zudem gebe es auf dem Hof für jedes Tier ausreichende Rückzugsmöglichkeiten, falls der Trubel doch mal nerve. Die Zukunft der beiden Tinker-Stütchen sei auch schon halbwegs geplant: „Sie sollen auf jeden Fall zusammenbleiben. Wenn sie ausgewachsen sind, wollen wir sie von unserem Bekannten, einem Turnierfahrer, als Kutschpferde ausbilden lassen“, verrät Küppers. Aber bis dahin können die Zwillinge noch ein paar Jahre auf dem Ponyhof über die Wiesen tollen.

Von Claudia Nachtwey

Weitere Infos im Netz unter ponyhof-wulften.de

©Richter
©Eckermann