Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Mehrgenerationenhaus Duderstadt plant Graffiti-Workshop und Frauen-Café
Die Region Duderstadt

Mehrgenerationenhaus Duderstadt plant Graffiti-Workshop und Frauen-Café

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 16.05.2021
In den zweiten Corona-Sommer startet das Mehrgenerationenhaus Duderstadt mit verschiedenen pandemiegerechten Aktionen wie hier 2020.
In den zweiten Corona-Sommer startet das Mehrgenerationenhaus Duderstadt mit verschiedenen pandemiegerechten Aktionen wie hier 2020. Quelle: Eichner-Ramm
Anzeige
Duderstadt

Im zweiten Jahr in Folge setzt das Mehrgenerationenhaus Jufi in Duderstadt auf ein eingeschränktes und pandemiegerechtes Programm. Das gilt auch für die vom 28. Mai bis 13. Juni geplanten bundesweiten Aktionstage des Bundesprogramms „Miteinander – Füreinander“ für Mehrgenerationenhäuser. Unter dem Motto „Zeit für Miteinander“ werde das Haus an der dritten Auflage der Aktionstage teilnehmen, kündigt die Stadtverwaltung Duderstadt an.

Mit Aktionen und Veranstaltungen wolle das Team zeigen, wie gesellschaftlicher Zusammenhalt in der Kommune oder Nachbarschaft in Zeiten von pandemiebedingtem Social Distancing aussehen kann, heißt es in der Ankündigung der Aktionstage. Dafür würden digitale und hybride Angebote ebenso genutzt wie einzelne Termine in Präsenz an der frischen Luft. Folgende Aktionen plant das Team des Mehrgenerationenhauses Duderstadt:

Mädchen- und Frauennachmittag mit Graffiti und Urban Knitting

Den Auftakt macht am Freitag, 28. Mai, die Aktion „Blumengruß am Wegesrand“. Vor dem Jufi wird ein Bollerwagen aufgestellt. Alle Duderstädter sind eingeladen, sich hier einen Tontopf mit Blumenerde und Blumensamen zu füllen. Dieser kann anschließend mit nach Hause genommen werden. Die Aktion soll allen Mitmachenden eine einfache Gelegenheit bieten, einen Beitrag für eine bienenfreundliche Umwelt zu leisten.

In Kooperation mit dem Mädchenarbeitskreis Mila des Landkreises Göttingen geht es am Sonnabend, 29. Mai, mit einem Street-Art-Projekt weiter. Dafür sind jeweils von 10 bis 15 Uhr zwei Workshops geplant, die vor dem Mehrgenerationenhaus steigen. Im Workshop „Graffiti-Wall“ können Mädchen ab zwölf Jahren sich als Graffiti-Künstlerinnen versuchen. Um mit einem Plan für das Graffiti in den Workshop zu starten, ist ein Vortreffen für alle Interessierten am Freitag, 14. Mai, ab 15 Uhr geplant.

Workshop Nummer zwei dreht sich um den Trend „Urban Knitting“. Die Aktion richtet sich an Mädchen und Frauen und soll unter anderem zu umstrickten und umhäkelten Säulen, Fahrradständern und Fahrrädern am Eingang des Jufi führen.

Anmeldung ab sofort möglich

Ein digitales Frauencafé am Freitag, 4. Juni, soll Frauen die Gelegenheit geben, miteinander und mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Duderstadt, Evi Stellhorn, ins Gespräch zu kommen. Alle Teilnehmerinnen bekommen vorab ein Café-Set zugeschickt, das eine Tüte Tee, einen Kaffee-Stick und Gebäck enthält. Die Unterhaltung läuft dann ab 15 Uhr per Video-Chat.

Newsletter: Göttingen aktiv

Alles, was Sie zum Thema Freizeitgestaltung und Familie in Göttingen, dem Eichsfeld und der Region wissen müssen, lesen Sie in unserem wöchentlichen Newsletter.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Unverzichtbar für jedes Mehrgenerationenhaus-Programm ist der abschließende Spieleabend, der ebenfalls digital ausgerichtet wird. Für Menschen aller Generationen plant das Team des Jufi deshalb am Donnerstag, 10. Juni, ab 18 Uhr einen Abend mit Montagsmalern, Stadt-Land-Fluss, Uno und weiteren Spielen.

Die Anmeldung zu allen Angeboten ist ab sofort beim Team des Mehrgenerationenhauses möglich. Es ist erreichbar unter den Telefonnummern 05527 / 84 11 10 und 05527 / 97 96 81 sowie per Mail an jugendbuero@duderstadt.de.

Von Tammo Kohlwes