Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Mit Messer auf Frauen eingestochen
Die Region Duderstadt Mit Messer auf Frauen eingestochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 28.01.2011
Von Kuno Mahnkopf
Anzeige

Der 57-Jährige stach auf die 31-jährige Mitarbeiterin einer Krankenkasse und die 50-jährige Gesundheitsamtsmitarbeiterin ein. Beide Frauen wurden durch Messerstiche in den Oberkörper schwer verletzt. Lebensgefahr bestand nach Auskunft der Polizei nicht. Die 39-jährige Mitarbeiterin eines Duderstädter Pflegedienstes, die die beiden Frauen begleitete, erlitt einen Schock.
Die drei Frauen hatten einen Hausbesuch in dem Einfamilienhaus gemacht, um mit den 83 und 87 Jahre alten pflegebedürftigen Eltern des 57-Jährigen ihre weitere Situation zu besprechen. Ihr Sohn wohnte der Besprechung im Schlafzimmer zunächst bei, verließ dann während des Gespräches den Raum und kehrte wenig später mit einem Messer zurück. Völlig unerwartet griff er damit die 50 Jahre alte Seeburgerin und die 31 Jahre alte Frau aus Hundeshagen an.

Die mit dem Schrecken davongekommene 39-jährige Duderstädterin konnte noch über ihr Handy die Polizei alarmieren, bevor der Angreifer den Anruf unterband. Der 57-Jährige wurde noch am Tatort von den Beamten festgenommen. Rettungswagen brachten die beiden schwer verletzten Opfer in Krankenhäuser nach Göttingen und Duderstadt.

Im Duderstädter Krankenhaus landete zunächst auch der Festgenommene. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Mit einem Krankenwagen wurde er anschließend nach Göttingen gefahren und dort in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen. Motiv oder Auslöser der Tat sind unbekannt. Der 57-Jährige gab gegenüber den Beamten an, er könne sich seinen Aussetzer selbst nicht erklären. Die Ermittlungen dauern an.