Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Mitglieder der „Denkfabrik Zukunft“ treffen sich zur Wasser-Probe
Die Region Duderstadt Mitglieder der „Denkfabrik Zukunft“ treffen sich zur Wasser-Probe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 20.08.2013
Geschmackssache: Seminargruppe  testet in Duderstadt Trinkwasser aus den verschiedensten Regionen Deutschlands. Quelle: Walliser
Anzeige
Duderstadt

„Unsere Gruppe hat es sich zum Ziel gesetzt, die Sichtweise von Frauen auf Bereiche des aktuellen Lebens in den Vordergrund zu stellen“, erklärte die Sprecherin der Gruppe, Bettina Marquis. Seit zehn Jahren treffe sich die private Seminargruppe in Duderstadt, da die Frauen in den Räumen des Klosters in ruhiger Atmosphäre Muße und Konzentration fänden.

Das Zusammenkommen am Sonnabend stand dabei unter dem Thema „Werte. Wovon leben wir?“ Um sich bewusst mit dem Wasser als Grundwert unserer Gesellschaft zu beschäftigen, entwickelten die Teilnehmerinnen eine besondere Idee: Jede  füllte im Vorfeld eine Flasche Trinkwasser ihres Heimatortes ab und brachten diese unbeschriftet zum Treffen in Duderstadt mit.

Wasser Duderstadts nimmt am Wettkampf teil

Da die Anwesenden aus diversen Regionen des Landes stammten, die von München, Bayreuth, Regensburg, Nürnberg und Köln bis nach Göttingen reichen, kam eine beträchtliche Anzahl von Wasserproben zustande. „Wasser ist ein wichtiges Gut, dessen wir uns mehr bewusst werden müssen“, erläuterte Marquis den Grundgedanken der Probe.

Ähnlich einer Weinprobe verköstigten die Denkfabrik-Frauen die neun mitgebrachten Wässerchen, wobei auch das Wasser Duderstadts am Wettkampf teilnahm. Dabei wurde über Nachgeschmack, Härte, Aussehen und Frische gefachsimpelt und schließlich in einer Abstimmung das Gewinner-Wasser ermittelt. „Ein echter Gaumenschmaus“ sei demnach das Trinkwasser der Region München Mangfalltal, waren sich die Teilnehmerinnen einig, Doch auch die Wasserproben aus Bayreuth und dem Ebersberger Forst in Bayern schnitten gut ab.

 Das hiesige Wasser aus Duderstadt sei ebenfalls sehr erfrischend und konnte mit einem angenehmen Nachgeschmack überzeugen. Im Anschluss des Seminars solle den Wasserwerken das Ergebnis mitgeteilt werden, kündigte die Gruppe „Denkfabrik Zukunft“ an.

Von Elisa von Hof