Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Musik und Lyrik in der Liebfrauenkirche
Die Region Duderstadt Musik und Lyrik in der Liebfrauenkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 04.12.2016
Von Claudia Nachtwey
Quelle: gt
Anzeige
Duderstadt

Eine Reise durch 500 Jahre Musik und Lyrik versprach Kuznetsov, der den Abend nicht nur moderierte, sondern Markova auch an der Gitarre begleitete und Gedichte rezitierte, die anschließend musikalisch übersetzt wurden. Markova erwies sich dabei als Magierin.

Flüstern, Sprudeln oder brennen

Aus ihrer Violine konnte sie streichend und zupfend ganze Klangwelten entstehen lassen, wechselte leichthändig zwischen Stücken von Johann Sebastian Bach, Niccolo Paganini und eigenen äußerst virtuosen Improvisationen, sang engelsgleich die den Tod bringende Loreley auf weißrussisch, miaute wie eine Katze und ließ diese ebenfalls aus der Geige springen in der Vertonung von Heinrich Ignaz Franz Bibers „Die Katz“.

Sie ließ ihre Violine flüstern, sprudeln oder brennen – jeweils passend zu den lyrischen Rezitationen Kuznetsovs. Und dem gelang es äußerst unterhaltsam, Poeten wie Johann Wolfgang von Goethe, Joseph von Eichendorff, Heinrich Heine, Joachim Ringelnatz und Heinz Erhardt miteinander zu verbinden. Das Publikum ließ sich mitreißen und forderte mehrere Zugaben.

Weitere Veranstaltungen in der Adventszeit

Schwester Ingeborg Wirz dankte für den virtuosen Abend im Namen der Ursulinen als Gastgeberinnen und verwies dabei auf weitere hochkarätige Veranstaltungen in der Adventszeit: Matthias Schlubeck, der Meister an der Panflöte, gastiert am Donnerstag, 15. Dezember, im Ursulinenkloster. Beginn ist um 19.30 Uhr. Karten gibt es in der Geschäftsstelle des Eichsfelder Tageblatts und an der Abendkasse.