Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Nach 36 Jahren: Straße wird ausgebaut
Die Region Duderstadt Nach 36 Jahren: Straße wird ausgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 29.09.2009
Wird komplett neu aufgebaut: die Dammstraße.
Wird komplett neu aufgebaut: die Dammstraße. Quelle: Pförtner
Anzeige

Gegen das von formalrechtlichen Detailbeschlüssen begleitete Projekt hat es Eingaben von Anwohnern gegeben, die sich an den jahrzehntelangen status quo gewöhnt hatten und von dem Ausbau überrumpelt fühlten. Da es sich um kein Neubaugebiet handelt, wohnen in der Straße überwiegend ältere Menschen, die jetzt nach Jahrzehnten zur Kasse gebeten werden.

„Zustand verschlechtert“

„Der Zustand der Straße hat sich in jüngerer Vergangenheit rapide verschlechtert“, begründet Bürgermeister Franz Jacobi (CDU) den „erstmaligen Ausbau nach dem Bundesbaugesetz“. Jacobi bestätigt, dass auch der Landkreis als Kommunalaufsicht eingeschaltet wurde. Der habe jedoch die Position der Gemeinde als rechtens betrachtet.
Um die Kosten zu begrenzen, wurde eine schlichte Ausbauvariante gewählt. Die 3,75 Meter breite Fahrbahn wird asphaltiert und von einem 1,25 Meter breiten Mehrzweckstreifen flankiert. Der wird durch eine Gossenreihe optisch abgesetzt und kann auch für Ausweichverkehr genutzt werden.
Die voraussichtlichen Kosten liegen laut Jacobi bei rund 130  000 Euro für den Straßenbau und weiteren 80 000 Euro für die Erneuerung des ebenfalls maroden Regenwasserkanals. Die Kanalkosten teilt sich die Gemeinde mit der Samtgemeinde Gieboldehausen. Wie der Straßenbau wird auch der Gemeindeanteil am Kanal in Höhe von rund 40 000 Euro auf die Anwohner umgelegt.

ku

29.09.2009
29.09.2009