Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Naturprojekt in Rüdershausen: Arboretum wächst
Die Region Duderstadt Naturprojekt in Rüdershausen: Arboretum wächst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 07.10.2013
Von Heinz Hobrecht
Blick auf die Schutzhütte: Ein Kiesweg schlängelt sich durch den Rüdershäuser Baumpark. Quelle: Lüder
Anzeige
Rüdershausen

Bürgermeisterin Annegret Lange (CDU) zieht eine positive Zwischenbilanz. Knapp zwei Jahre, nachdem in Rüdershausen erstmals die Idee aufkam, ein Naherholungsgebiet für die Einwohner des Ortes und interessierte Auswärtige einzurichten, gedeiht es am Ortsrand.

Der Baumpark oberhalb des Wirtschaftsweges in Richtung Hilkerode wächst. Von der ehemaligen Müllkippe und Wildnis am Rande eines Hohlwegs ist nichts mehr zu sehen.

Anzeige

Mehr als 100 Bäume und 250 Sträucher sind auf dem rund zwei Hektar großen Gelände bislang gepflanzt worden. Ein Kiesweg schlängelt sich durch den Naturpark. In einer Schutzhütte können die Besucher innehalten und sich über die Tier- und Pflanzenwelt informieren.

Wie Bürgermeisterin Lange betont, ist der im Mai dieses Jahres eingeweihte Baumpark ein Gemeinschaftsprojekt. Mit Unterstützung des Leader-Programms der Europäischen Union und der Lokalen Aktionsgruppe Göttinger Land sei es gelungen, einen ökologischen Riegel am Ortsrand einzurichten.

Wie auch schon bei vielen anderen Aktionen in Rüdershausen hätten sich die Ratsmitglieder parteiübergreifend in das Projekt eingebracht, so die Ratsvorsitzende. „Nur so und mit Unterstützung vieler Einwohner, die sich ehrenamtlich beteiligen, sind wir schon soweit gekommen“, sagt Lange.

Inzwischen haben sich schon Wanderer und Besuchergruppen im Baumpark informiert und Kräuterrasen, Blumenwiesen und Benjeshecken bestaunt. Auch örtliche Vereine haben sich hier getroffen.