Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Neuer Festplatz im Seulinger Weidental
Die Region Duderstadt Neuer Festplatz im Seulinger Weidental
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 17.06.2013
Von Anne Eckermann
Bereit für die Premiere: Der neue Festplatz im Seulinger Weidental wird am kommenden Wochenende beim Schützen-Jubiläum erstmals in Betrieb genommen.
Bereit für die Premiere: Der neue Festplatz im Seulinger Weidental wird am kommenden Wochenende beim Schützen-Jubiläum erstmals in Betrieb genommen. Quelle: Blank
Anzeige
Seulingen

Der eigens zum Jubiläum befestigte Festplatz (Tageblatt berichtete) ist fertig, Zelt und Versorgungsstände sind aufgebaut. Der Startschuss zu den Festivitäten fällt am Donnerstag, 20. Juni, wenn um 19 Uhr die Plattdütschen Frünne im Festzelt ihren Abend gestalten.

Freunde der Mundart aus Ober- und Untereichsfeld werden dazu erwartet. Der Schützenverein weist darauf hin, dass an diesem ersten Fest-Abend letztmalig die Getränkemarken aus dem Vorjahr angenommen werden.

Nach eintägiger Pause geht es am Sonnabend, 22. Juni, um 13.30 Uhr mit dem Jugendkönigs-Schießen im Schützenhaus weiter. Um 14 Uhr werden ehemalige Seulinger am Schützenhaus begrüßt, bevor ein Rundgang durch das Dorf beginnt. Von 14 bis 17 Uhr genießen die älteren Bürger der Samtgemeinde Radolfshausen ihren Seniorennachmittag im Festzelt.

Die Schützen treten pünktlich um 17.15 Uhr beim Hauptmann Klemens Halfter an, eine halbe Stunde später werden die Könige mit musikalischer Begleitung durch die Landolfshäuser Blasmusikanten abgeholt. Der Festgottesdienst mit Kranzniederlegung beginnt um 18.30 Uhr, und ab 20 Uhr wird im Zelt zur Musik der Gelstertaler getanzt.

Die Gastvereine, die am Festumzug am Sonntag, 23. Juni, teilnehmen, treffen gegen 13 Uhr ein, die Aufstellung für den Festzug erfolgt zur gleichen Zeit am Schützenhaus. Um 14 Uhr setzen sich Wagen, Fuß- und Musikgruppen in Bewegung. Rund eine Stunde später beginnen im Festzelt diverse Konzerte. Von 15 bis 17 Uhr  findet das Vorschießen auf die Königsscheiben statt.

In diesem Rahmen werden die Sieger aus dem Pokalschießen der Gastvereine geehrt. Ab 20 Uhr können sich Schützen und Gäste auf einen Tanzabend mit den Wilderern freuen, bei dem Ratskönig und Volkskönig 2013 bekanntgegeben werden.

Früh beginnt der Fest-Montag, um 8.30 Uhr treten die Schützen wieder beim Hauptmann an, um die Könige abzuholen. Das anschließende Königsschießen dauert bis 12 Uhr, um 12.30 Uhr wird das Geheimnis um die neuen Majestäten und Bestmeister am Schützenhaus gelüftet. Nach dem Mittagessen um 14 Uhr werden die Königsscheiben ausgebracht und ab 20 Uhr mit der Gruppe Swagger ein letztes Mal im Zelt gefeiert. Gegen 23 Uhr beschließt ein großes Höhenfeuerwerk das Jubiläum.