Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Neues Hundegesetz ab 1. Juli
Die Region Duderstadt Neues Hundegesetz ab 1. Juli
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 20.06.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Gieboldehausen

Die Ortsgruppe Gieboldehausen des Deutschen Schäferhundevereins will deshalb gegebenenfalls ihr Angebot erweitern. Wie Dieter Kopp und Gerhard Bode von der Vorstandsspitze erläutern, sollen bei entsprechender Nachfrage künftig Ausbildungen zur Begleithundprüfung und Sachkundenachweis angeboten werden.

„Egal, welche Hunderasse, Interessierte sollten sich bei uns melden“, sagt Vorsitzender Kopp. „Wir wollen keine Konkurrenz zu bestehenden Hundeschulen sein“, fügt Stellvertreter Bode hinzu.

An diverse Situationen gewöhnen

Die Tiere sollten bei der Ausbildung an diverse Situationen gewöhnt werden, so die Vorsitzenden. Die künftig vorausgesetzte Befähigung, einen Hund sachgerecht zu führen, werde schriftlich und praktisch geprüft und von einem anerkannten Richter  bescheinigt. „Zunächst müssen wir aber erst einmal ausloten, ob sich das Angebot lohnt und sich genug Interessenten melden.

30 Mitglieder

Die Ortsgruppe des Deutschen Schäferhundevereins in Gieboldehausen besteht seit 1972. Auf dem vereinseigenen Gelände gehen 30 Mitglieder mit ihren Vierbeinern ihrem  Hobby nach. Einen Namen hat sich der Verein in Gieboldehausen und Umgebung als Ausrichter des traditionellen Osterfeuers gemacht, das seit Jahrzehnten stattfindet.

Mehr über das  Angebot der Ortsgruppe bei Dieter Kopp, Telefon 05528/8484, oder Gerhard Bode, 05528/98040.