Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Notzeit ist aufgehoben
Die Region Duderstadt Notzeit ist aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 07.01.2011
Von Anne Eckermann
Anzeige

In Absprache mit den benachbarten Landkreisen hat Kreisjägermeister Ernst-Friedrich Wille die Notzeit für Wild mit sofortiger Wirkung aufgehoben, da sich die Lebensgrundlagen für die Tiere in Wald und Flur verbessert hätten. Unter Berücksichtigung der Jagdzeiten, so Wille weiter, sei auch die Jagdausübung wieder zulässig.

„Unabhängig vom Ende der Notzeit bleibt es allen Jagdpächter aber eigenverantwortlich überlassen, im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften noch weiter zu füttern“, weist der Kreisjägermeister auf stark schwankende Schneehöhen in der Region hin. Darüber hinaus appelliert Wille, unbedingt den Leinenzwang für Hunde während der Brut- und Setzzeit einzuhalten.

Mehr zum Thema
Duderstadt Thermometer steigt - Notzeit ist aufgehoben

Mit einsetzendem Tauwetter und deutlich gestiegenen Temperaturen, die sich zum Wochenende, 8. und 9. Januar, sogar im zweistelligen Plus-Bereich bewegen sollen, hat sich die Witterungssituation nach den sehr kalten und schneereichen Wochen deutlich entspannt.

Anne Eckermann 07.01.2011

Der lange Winter bedroht jetzt die Tiere in Wäldern und auf Feldern: Sie finden kein Futter und drohen zu verhungern. Erstmals seit es dieses Instrument gibt, hat der Kreisjägermeister gestern für den gesamten Landkreis und die Stadt Göttingen eine „Notzeit für Wild“ ausgerufen. Das heißt: Jäger müssen je nach Lage in ihrem Revier füttern, und es gilt absolutes Jagdverbot. Zugleich appellieren Jäger an Hundehalter, ihre Tiere unbedingt an der Leine zu halten. Gehetztes Wild könne sich beim Laufen an der messerscharfen Eisschicht auf dem Schnee verletzen.

09.02.2010

Immer mehr Schnee, darunter verharschte Schichten und gefrorene Böden – dieser Winter bedroht jetzt die Tiere in Wald und Feldflur: Sie finden kaum noch Nahrung. Ab sofort steht das Wild unter einem besonderen Schutz. Die Kreisjägermeister haben gestern für die Landkreise Göttingen und Northeim die „Notzeit für Wild“ ausgerufen.

Ulrich Schubert 27.12.2010