Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Ortsrat sucht alte Rezepte aus Fuhrbach
Die Region Duderstadt Ortsrat sucht alte Rezepte aus Fuhrbach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 10.12.2018
Der Ortsrat Fuhrbach sucht Rezepte aus dem Ort für ein Kochbuch. Quelle: TFoto: Thiele
Anzeige
Fuhrbach

„Fuhrbach tischt auf“ lautet die Idee für ein Kochbuch, die der Ortsrat Fuhrbach realisieren möchte. Das Projekt wurde während der Weihnachtsfeier der Senioren des Ortes vorgestellt.

„Alte Rezepte dürfen nicht verloren gehen“, betont Ortsbürgermeisterin Beate Sommerfeld (Fuhrbacher Wählergemeinschaft). „Wir wollen typische Gerichte aus der heimischen Küche zusammentragen und in einem ’Fuhrbacher Leibgerichte Kochbuch’ veröffentlichen. Die Ortsbürgermeisterin ruft dazu auf, alte Familienrezepte abzugeben, um eine möglichst umfangreiche Sammlung zu bekommen. „Dazu brauchen wir traditionelle Rezepte aus unserem Dorf – gern mit Raffinesse und individueller Note“, erklärt sie. Aber auch scheinbar einfache Vorgänge sollen im Buch Beachtung finden – ob es sich dabei um das Einkochen von Obst, das Einlegen von Gurken oder die Herstellung von Kochkäse handelt. „Nicht zu vergessen ’Grütesoppen mit Kokewurst’ oder ’Meleksoppen mit Klümpe’“, erläutert Sommerfeld.

Anzeige

„Für die Rezeptesammlung suchen wir alles, was den Geschmacksnerv der Fuhrbacher trifft“, heißt es auf einem Aufruf, „von süß bis salzig, von leicht bis deftig.“ Dabei sei egal, woher das Rezept stamme – ob vom Zettel in der Küchenschublade oder aus dem alten Familienkochbuch vom Dachboden. Wichtig sei lediglich, dass alle Zutaten verraten werden „und auch die Tricks, mit denen das Gericht am besten gelingt“. Die Speise sollte dabei einen Namen erhalten, der zum Nachkochen anregt: „Am besten so nennen, wie es zu Hause auf den Tisch kommt.“

Wer leckere Rezepte kennt, wird gebeten, diese an den Ortsrat zu schicken per Mail an info@fuhrbach.de oder direkt online eintragen auf bit.ly/furezept. Wer möchte, kann sein Rezept aber auch direkt bei Ortsbürgermeisterin Beate Sommerfeld in den Briefkasten legen. „Wir sind gespannt, was die Fuhrbacher auftischen werden“, freut sich Sommerfeld auf möglichst viele Einsendungen. Annahmeschluss für die Rezepte ist der 30. April 2019.

Von Rüdiger Franke / r