Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Ortsumgehungen im Bereich Duderstadt: Brief an Verkehrsminister
Die Region Duderstadt Ortsumgehungen im Bereich Duderstadt: Brief an Verkehrsminister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 12.08.2013
Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU). Quelle: dpa
Anzeige
Tiftlingerode/Duderstadt

Zeitgleich ging ein Schreiben von Tiftlingerodes Ortsbürgermeisters Gerd Goebel (CDU) an Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) – Gegenstand: der für die Ortsumgehung Duderstadt/Gerblingerode geplante Bau eines Tunnels durch den Pferdeberg.

Einigkeit in der Region

Nolte und Koch setzten sich gegenüber dem Gast aus dem Kanzleramt für den Bau der Ortsumgehungen ein. Von Klaeden habe dabei deutlich gemacht, dass unter anderem die Einigkeit in der Region wichtige Voraussetzung für die weiteren Planungen seien, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Stadthaus.

Ablehnung des Tunnelbaus

Diese Einigkeit gibt es nicht. „Namens der Bürger Tiftlingerodes“ lehnt Goebel den im südlichen Abschnitt der B-247-Verlegung vorgesehenen Tunnelbau ab. Er bittet in seinem Brief Verkehrsminister Ramsauer und Ministerpräsident Weil, „all ihren Einfluss geltend zu machen, um den Bau des Tunnels und damit verbunden die Zerstörung der Schöpfung um den Pferdeberg bei Duderstadt zu verhindern“. Goebel schlägt als Alternative den Umgehungsbau auf der alten Bahntrasse vor.

 lo