Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Ottobock in Duderstadt verabschiedet acht Absolventen
Die Region Duderstadt Ottobock in Duderstadt verabschiedet acht Absolventen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 13.02.2020
Verabschiedung mit gleichzeitiger Begrüßung: Acht Absolventen wurden bei Ottobock von ihren Ausbildern freigesprochen. Quelle: r
Anzeige
Duderstadt

Feierliche Freisprechung für Auszubildende bei Ottobock in Duderstadt: Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung verabschiedete der Hersteller von Prothesen, Orthesen und Exoskeletten acht Absolventen – und begrüßte sieben von ihnen zugleich wieder als neue Kollegen im Unternehmen.

Die acht Absolventen sind: Franz Schotte, Hannes Hoppmann, Sören Diedrich, Antonio Schulze, Johannes Kistel, Luca Rink, Gregor Hellmold und Matthias Hagemann, der das Unternehmen als einziger aus der Gruppe verlässt und ein Studium beginnt. Zusammen bilden die nun fertig Ausgebildeten die breite Palette unterschiedlicher Ausbildungsberufe bei Ottobock ab: Bei der Zeugnisübergabe sei „gebündeltes Know-how aus dem kaufmännischen, dem gewerblichen und dem technischen Bereich“ zusammengekommen, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens.

Ottobock setzt auf fächerübergreifende Ausbildung

Besonders hervor hebt Ottobock die Leistung von Sören Dietrich, der als Jahrgangsbester an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) sein duales Bachelor-Studium der Elektro- und Informationstech nik abgeschlossen habe. Sieben der acht Absolventen werden zukünftig für Ottobock in der Abteilung „iFab“, in der Schmiede, im MASC, in der Zerspanung, im Standort-Service sowie im Bereich „Software & Electronics Engineering“ arbeiten.

Verabschiedet wurden die Auszubildenden von ihren Betreuern und Ausbildern. Auch Geschäftsführer Arne Jörn war bei der Freisprechung anwesend und lobte die Absolventen. Er sei stolz auf die Abschlüsse der acht Nachwuchskräfte, sagte Jörn. Fachkräfteförderung sei eine wichtige Aufgabe für Ottobock. Die fächerübergreifende Ausbildung, wie sie im Unternehmen angeboten wird, sei dafür ein vielversprechender Weg.

Bei der Freisprechung hätten die Absolventen auch auf ihre Ausbildungszeit zurückgeblickt, heißt es in der Mitteilung von Ottobock. Zu ihrer Ausbildung gehörten unter anderem Veranstaltungen, auf denen sie sich über die unterschiedlichen Tätigkeiten im Unternehmen informieren konnten.

Von Tammo Kohlwes

Vier Jugendliche sollen in der Nacht zu Mittwoch einen gestohlenen DHL-Transporter beladen haben. Alle vier wurden vorläufig festgenommen.

12.02.2020

Gerblingerode hofft mit zwei weiteren Projekten eine Förderung aus dem Dorfentwicklungsprogramm zu erhalten. Dazu sollen die notwendigen Mittel auch im Investitionsplan der Stadt aufgenommen werden.

12.02.2020

Jugendliche sollen am politischen Prozess beteiligt werden. Dies ist ein Antrag er SPD-Fraktion. Im Ausschuss für Jugend, Familie, Senioren und Soziales wurde jetzt über die mögliche Form diskutiert.

12.02.2020