Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Parken jetzt 20 Prozent teurer
Die Region Duderstadt Parken jetzt 20 Prozent teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 15.01.2019
Das Echtzeitparken per Smartphone-App wird in Duderstadt nach einem Ratsbeschluss vom September 2018 ausgeweitet. Quelle: Foto: Franke
Duderstadt

Die Parkgebühren in Duderstadt sind zum 1. Januar „geringfügig angepasst“ worden, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Die Verwaltung setzt damit einen Beschluss des Rates der Stadt vom 20. September 2018 um. Daher ist nun auch das Echtzeitparken per Geldkarte abgeschafft worden. „Das System hat sich nicht durchgesetzt und wird mittelfristig auch bei den Banken nicht mehr verwendet“, erklärt die Stadt. Erhebliche Funktionsbeeinträchtigungen seien zudem bei feuchter und kalter Witterung festgestellt worden. Dafür werde das Echtzeitparken per Handy gemäß Ratsbeschluss auf alle 19 Parkscheinautomaten im Stadtgebiet ausgeweitet. Bisher sei dieses System nur auf den Parkplätzen Neutor, Steintor und Westertor verfügbar gewesen. Über das Internetportal „Smartparking“ können Parkende laut Verwaltung zwischen verschiedenen Anbietern wählen.

Auch Wochenkarten sind nun teurer

Die Parkgebühren sind zum 1. Januar um zehn Cent pro Stunde erhöht worden. „Eine Minute kostet jetzt ein Cent“, erklärt Rainer Kracht vom Baubetriebshof. Vorher habe eine Stunde 50 Cent gekostet. Ein 24-Stunden-Ticket koste nun vier Euro, eine Wochenkarte 14 Euro (vorher zwölf Euro).

Sonnabends auf drei Parkplätzen gebührenfrei

Keine Änderungen gibt es laut Kracht bei den gebührenpflichtigen Zeiten. Werktags zwischen 9 und 17 Uhr werden demnach Parkgebühren erhoben; sonnabends sei das Parken auf den Parkplätzen Neutor, Steintor und Westertor komplett kostenfrei.

Von Markus Riese

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grundsteuer-Hebesätze für das Haushaltsjahr 2019 stehen in Duderstadt bislang nicht fest. Weil das so ist, gelten die Regelungen aus dem Vorjahr weiter, so Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU).

15.01.2019

Professor Ulrich Harteisen hat Mitgliedern des Rotary-Clubs Duderstadt-Eichsfeld das Buch „Das Eichsfeld“ vorgestellt. Das 496 Seiten starke Werk bietet „eine landeskundliche Bestandsaufnahme“.

17.01.2019

Die ausgedienten Weihnachtsbäume in Immingerode werden in diesem Jahr auf dem Dorfplatz gesammelt. Danach kümmert sich der Ortsrat darum – weil bei der Feuerwehr Personal fehlt.

14.01.2019