Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Pfingstlager des Pfadfinderstammes St. Laurentius
Die Region Duderstadt Pfingstlager des Pfadfinderstammes St. Laurentius
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 28.05.2013
Team-Arbeit: Im Workshop wird das Sommerlager-Plakat gestaltet. Quelle: EF
Anzeige
Gieboldehausen

„Trotz der schwierigen Wetterbedingungen war die Stimmung großartig“, verkündete Heinz Nickel vom Stamm St. Laurentius. Jeder habe beim Auf- und Abbau der Zelte mit angepackt, und in den zahlreichen Workshops hätten sich die verschiedenen Gruppen untereinander kennengelernt.

Da der Stamm auch in diesem Jahr einige Fahrten plant, waren die Lagerbauten-Workshops eine wichtige Grundlage für die Zukunft. Mit diesem Wissen brechen die Jungpfadfinder in den Sommerferien nach Österreich auf, die Pfadfinder nach Schweden und die Rover nach Nijmwegen zu ihren Freunden in Holland.

Anzeige

Den Pfingstgottesdienst feierte Pfarrer Matthias Kaminski in dem großen Versammlungszelt mit allen Teilnehmern. Hierbei forderte er die Pfadfinder auf, positiv in die Welt zu gehen und andere Menschen mit ihrer Lebensfreude für Christus zu begeistern.

Ziele durchweg erreicht

Zum Abschluss des Lagers führte Pfadfinderin Pia Nordmann mit ihrer Leiterrunde eine Reflexion über das Pfingstlager durch. Hierbei wurden die Teilnehmer zu den Punkten Verpflegung, Morgen- und Abendrunden, Lagerbauten-Gruppenarbeit, Nachtwanderung, Stimmung und Zusammenhalt abgefragt.

Die Nachtwanderung war für einige „nicht gruselig genug“, aber Spaß hatte jeder.

Das Fazit von Pia und der Leiterrunde lautete: „Wir können mit dem Verlauf des Zeltlagers aus Sicht der Teilnehmer absolut zufrieden sein. Die Ziele, uns gegenseitig kennenzulernen und die Gemeinschaft des Stammes auch über die Stufen hinweg zu stärken, haben wir durchweg erreicht.“

Im Jahr 2015 soll das 60-jährige Stammesjubiläum mit einem internationalen Sommerlager, einem Jamboree, gefeiert werden.

Von Claudia Nachtwey