Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Pilgerfahrt zur schwarzen Madonna in Polen
Die Region Duderstadt Pilgerfahrt zur schwarzen Madonna in Polen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 22.07.2009
Größte Festung Mitteleuropas: Pilger auf Zipser Burg. Quelle: EF
Anzeige

In der ehemaligen Tschechoslowakei konnte die Pilgergruppe feststellen, dass sich das einstige Armenhaus zu einem „Musterknaben in Europa“ entwickelt hat. Sowohl die Tschechische Republik als auch die Slowakei gehören seit dem Jahr 2004 zur Europäischen Union.

Nach vier Tagen Slowakei erreichte die Gruppe, nach einem Zwischenstopp im polnischen Wintersportort Zakopane, die Stadt Krakau. Höhepunkt der Pilgerreise bildete der Besuch des bedeutendsten polnischen Marienwallfahrtsortes Tschenstochau. Vor dem Gnadenbild der schwarzen Madonna konnten Pilger an einem Gottesdienst teilnehmen.

Anzeige

Restaurierte Innenstadt

Auf der Rückfahrt in das Eichsfeld gab es einen Stopp im niederschlesischen Breslau (polnisch: Wroclaw), der viertgrößten Stadt Polens. Zu welchen Leistungen polnische Restaurateure fähig sind, konnten sich die Eichsfelder überzeugen. Eine im zweiten Weltkrieg zu 90 Prozent zerstörte Innenstadt wurde stilvoll wieder aufgebaut und erstrahlt nun im alten Glanz. Die Pilger hoffen, auch im kommenden Jahr eine vergleichbare Reise durchführen zu können.

red