Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Segelflieger muss nahe Sollstedt notlanden
Die Region Duderstadt Segelflieger muss nahe Sollstedt notlanden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 31.07.2019
Der Segelflieger aus Duderstadt musste nahe Sollstedt notlanden (Symboldbild). Quelle: dpa
Anzeige
Sollstedt

Eine Notlandung auf einem Rapsfeld nahe Sollstedt musste ein Segelflieger aus Duderstadt am Dienstagnachmittag hinlegen. Wegen fehlender Thermik konnte sein Flugzeug nicht in der Luft bleiben.

Eine Zeugin hatte die Landung von ihrem Fenster aus beobachtet, heißt es in einer Mitteilung der Thüringer Polizei. Nachdem ihre Versuche, selbst zum Flugzeug zu gelangen, erfolglos blieben, habe sie besorgt die Polizisten informiert. Ein Kontaktbereichsbeamter konnte sie wenig später beruhigen: Der Pilot vom Segelflugclub Duderstadt hatte seinen Flieger bereits auf dem Rapsfeld zerlegt, um ihn auf einen Anhänger zu laden. Er selbst blieb bei der Notlandung unverletzt.

Wegen fehlender Thermik mussten am gleichen Nachmittag noch zwei weitere Segelflieger in Leinefelde und Kelbra notlanden. Auch sie blieben unbeschadet.

Von Norma Jean Levin

Der seit Dienstag vermisste 68-Jährige aus Wollersleben ist wohlbehalten nach Hause zurückgekehrt. Die Polizei hatte bei der Suche des Mannes um Hilfe gebeten.

31.07.2019

Es bleibt bei vier Bewerbern um den Bürgermeisterposten in Duderstadt. Der Gemeindewahlausschuss hat am Dienstag alle vier Wahlvorschläge gebilligt. Gewählt wird am 1. September.

31.07.2019

Planungsverfahren dauern viel zu lange. Das sagen Einwohner in Obernfeld, Mingerode und Gerblingerode. Viele Jahre warten sie auf die Ortsumfahrungen im Zuge der B 247. Jetzt macht der Minister Hoffnung.

30.07.2019