Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Plattdütsche Frünne feiern Advent in Nesselröden
Die Region Duderstadt Plattdütsche Frünne feiern Advent in Nesselröden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 07.12.2019
Zum 40-jährigen Bestehen der Seniorenrunde in Nesselröden haben die Plattdütschen Frünne ein Gastspiel gegeben: Werner Grobecker (links) mit Reinhold und Anneliese Frölich. Quelle: Picasa
Anzeige
Nesselröden

Die Seniorenrunde in Nesselröden hat ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert. Den Höhepunkt der Festivitäten bildetet ein Treffen der Plattdütschen Frünne. Mehr als 80 Gäste beteiligten sich daran.

Margret Hellmold, Vorsitzende der Damen- und Herrenrunde, begrüßte die Gäste im Nesselröder Jugendheim. In der Folge führte Werner Grobecker, der Präsident der Plattdütschen Frünne, durch das illustre Programm von zweieinhalb Stunden. Mit seinen humorvollen Ansagen hatte er die Lacher auf seiner Seite.

Besinnliche Stunden

Mittelpunkt des Programms waren besinnliche Stunden mit Liedern und Selbsterlebtem aus der Advents- und Vorweihnachtszeit. In vielen Geschichten spielten die Heiligen Nikolaus und Martin eine Rolle. Zuvor erläuterte Reinhold Frölich die Entstehungsgeschichte des Pfarr-/Jugendheimes, das vor gut 30 Jahren aus einer alten Scheune in kürzester Zeit und mit geringen eigenen Mitteln entstand. Adolf Schmidt berichtete von Weihnachten im Krieg, Lydia Langenohl erzählte von „Dä Wiehnachtswunsch“. Margret Hellmold und Anneliese Frölich fragten in ihrem Beitrag „Is Wiehnachten schon mol wer?“.

Auswahl an Geschenken

Einen Wunschzettel brachte Adelheid Strüber mit, woraufhin Hedwig Leineweber eine Geschichte vom Hundert-Euro-Schein erzählte. Anschließend luden Reinhold und Anneliese Frölich zum Mitsingen. Margret Hellmold präsentierte sich als Laufbursche vom Himmel und hatte eine Auswahl an Geschenken für jedermann parat. Von der Weihnachtsgans erzählte Elisabeth Krone, und Rita Maulhardt verkörperte die Wiehnachtsoma. Das Schlusslied „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ in Platt rundete die Adventszeit und den Frünne-Abend in einer Einheit ab.

Lesen Sie auch:

Von Rüdiger Franke

Ein vorweihnachtliches Konzert unter dem Titel „Charms of Christmas“ steht in der Liebfrauenkirche des Ursulinen-Klosters in Duderstadt bevor. Es spielen Panflötist Schlubeck und Gitarristin Beneke.

08.12.2019
Duderstadt Wohltätigkeitskonzert in Duderstadt „Amazing Grace“ zum Abschied

Die Sporthalle der Bundespolizei in Duderstadt hat die Premiere als Konzertsaal bestanden. Dort gab das Bundespolizeiorchester diesmal das traditionelles Wohltätigkeitskonzert. Gut 330 Zuhörer hörten zu.

07.12.2019

Premiere in Heilbad Heiligenstadt: Erstmals zeigen Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde aus der MDR-„Jump Morningshow“ auf den Weihnachtsmarkt ein „Programm für die ganze Familie“. Am 14. Dezember soll es ab 18 Uhr viel Musik und Gewinnspiele geben.

07.12.2019