Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Präventionsprojekt der Kooperativen Gesamtschule Gieboldehausen
Die Region Duderstadt Präventionsprojekt der Kooperativen Gesamtschule Gieboldehausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 25.09.2013
Von Heinz Hobrecht
Hilfe für das Projekt: Schüler, Lehrer und Rewe-Abordnung. Quelle: EF
Anzeige
Gieboldehausen

Hinter der Abkürzung „Wim“  steht der Slogan „Weniger ist mehr“. Das englische Wort Keeper lässt sich mit den deutschen Begriffen Hüter oder Aufpasser übersetzten. Das Projekt Wim-Keeper ist seit einem Jahr an der Schule in Gieboldehausen verankert.

Es hat zum Ziel, jungen Menschen zu zeigen, dass Mixgetränke ohne Alkohol gut schmecken können, und es „cool“ ist, bewusst auf Alkohol zu verzichten. Vor diesem Hintergrund ist  an der Schule ein Wim-Keeper-Team ins Leben gerufen worden.

Anzeige

Zusammen mit Rewe, einem der Sponsoren des Alkoholpräventionsprojekts, haben die Wim-Keeper der KGS mitsamt der Lehrer im Mai dieses Jahres eine erfolgreiche Aktion im Rewe-Getränkemarkt organisiert. Dank der Spende wird es möglich  sein, im Frühjahr kommenden Jahres eine weitere Schülergruppe des achten Jahrgangs ebenfalls zu Wim-Keepern ausbilden zu können.

Neben Schulleiterin Inge Berger und den Lehrerinnen Gabi Müller und Heike Böker bedankten sich auch die Schülerinnen Michelle Steinhauer, Lina Huke und Juana Rieger für die Unterstützung. Den symbolischen Scheck überreichten Rewe-Leiter Thomas Höfling und Auszubildender Marcel Canal.